Lesezeit: 1 Minute

Brioche-Kranz

Brioche mal anders.

Brioche ist ein locker leichter Hefeteig und stammt aus Frankreich. Die Franzosen genießen ihn zum Frühstück. Am besten schmeckt er, wenn er gerade aus dem Ofen kommt und noch warm ist. Die typische Form des Brioche ist kugelförmig. Doch eigentlich ist bei der Form und beim Belegen alles erlaubt. Wir bereiten mit unserem Rezept einen Kranz mit Orangenguss und weißer Schokolade zu.

Für 1 Kranz

Für den Kranz:

  • 500 g Mehl (Type 405)
  • Mehl für die Arbeitsfläche
  • 1 TL Salz
  • 2 EL Zucker
  • 21 g Hefe, frisch
  • 125 ml Milch, lauwarm (3,5 % Fett) + 2 EL zum Einstreichen
  • 3 Eier + 1 Eigelb (Größe M)
  • 150 g Butter
  • 50 g Pistazien, gehackt
  • 150 g weiße Schokolade

Für den Guss:

  • 1 Bio-Orange
  • 150 g Puderzucker

Utensilien:

Topf, Miele Induktionskochfeld, Handrührgerät, Schüssel, Messer, Brett, Miele Backofen, Nudelholz, Pinsel, Universalblech

Vorbereitungszeit: ca. 40 Minuten
Garzeit: ca. 45 Minuten
Ruhezeit: ca. 2 Stunden und 25 Minuten

Zubereitung:

  1. Für den Kranz Mehl mit Salz und Zucker vermengen. Hefe zerbröseln und in 125 ml Milch auflösen. Hefemischung und Eier zur Mehlmischung geben. 100 g Butter würfeln, ebenfalls zum Mehl geben und alles mit den Knethacken eines Handrührgerätes zu einem glatten Teig vermengen. Teig mit einem Geschirrtuch bedecken, in das untere Drittel des Backofens schieben und ca. 30 Minuten mit der Spezialanwendung „Hefeteig gehen lassen“ ruhen lassen.
  2. In der Zwischenzeit Schokolade fein hacken und restliche Butter im Topf schmelzen.
  3. Teig mit der Hand durchkneten und auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit einem Nudelholz ca. 45 x 35 cm groß ausrollen. Mit geschmolzener Butter bestreichen. Pistazien und Schokolade drüberstreuen, von der langen Seite den Teig fest einrollen, der Länge nach halbieren und die 2 Stränge miteinander zu einem Zopf verdrehen.
  4. Briochezopf auf ein Universalblech geben und beide Enden vom Zopf zu einem Kranz zusammenführen. Kranz mit einem Geschirrtuch bedecken, in das untere Drittel des Backofens schieben und weitere ca. 30 Minuten mit der Spezialanwendung „Hefeteig gehen lassen“ ruhen lassen.
  5. Nach dem Gehvorgang Geschirrtuch entfernen, Eigelb mit restlicher Milch verrühren und den Kranz damit einstreichen. Backofen mit der Betriebsart „Klimagaren“ (Temperatur: 140 °C / 1 automatischer Dampfstoß) einstellen und den Kranz im unteren Drittel 40–45 Minuten backen. Brioche-Kranz auskühlen lassen.
  6. Inzwischen für den Guss Puderzucker in eine Schüssel sieben. Orange heiß abspülen, trocken tupfen, Schale abreiben, 4 EL Saft in den Puderzucker pressen und mit dem Abrieb verrühren. Brioche-Kranz mit Guss beträufeln und ca. 10 Minuten fest werden lassen.

Tipp:

Wer es ein bisschen ausgefallener mag, kann noch zusätzlich als Füllung gehackte Datteln und gemahlenen Koriander zugeben.

Einstellung für den Kranz:

Spezialanwendung: Hefeteig gehen lassen
Garzeit: 2x 30 Minuten

Betriebsart: Klimagaren
Temperatur: 140 °C
Garzeit: 40–45 Minuten

Rezept zum Download

Tipps & Tricks für die Zubereitung von Brioches