Lesezeit: 1 Minute

Säuren & Basen – Essen in Balance

Gut. Gesund. Gekocht.

Den Körper ins Gleichgewicht bringen.

In dieser Folge von "Gut. Gesund. Gekocht." geht es um einen ausgewogenen Säure-Basen-Haushalt im Körper. Denn gerät dieser aus dem Gleichgewicht, können Müdigkeit, Erschöpfung oder Nervosität die Folgen sein.

Der Spitzenkoch und Miele Tafelkünstler Kevin von Holt und die Food-Bloggerin und Ernährungsexpertin Adaeze Wolf zeigen Ihnen mit einfach nachzukochenden Gerichten, wie man sich basisch ernährt und seine Abwehrkräfte stärkt. Dazu müssen nicht alle Gewohnheiten über Bord geworfen werden. Oft sind es nur Kleinigkeiten, die man ändert, um sich in seinem Körper wohler zu fühlen.

Gedünstetes Obst

Portionen: 2

Für das Obst:

4 Aprikosen

2 Äpfel

2 Birnen

Für das Topping:

2 Datteln, ohne Stein

½ Bio-Zitrone

4 EL Erdmandelflocken

Utensilien:

Brett, Messer, gelochter Garbehälter, Miele Dampfgarer, Schüsseln

Vorbereitungszeit: ca. 10 Minuten
Garzeit: ca. 4 Minuten

Zubereitung:

  1. Aprikosen waschen, halbieren, den Kern entfernen und grob würfeln. Äpfel und Birnen waschen, vierteln, die Kerngehäuse entfernen und das Fruchtfleisch in Spalten schneiden. Obst anschließend auf einem gelochtem Garbehälter verteilen und auf der mittleren Schiene ca. 4 Minuten im Dampfgarer garen.
  2. Datteln der Länge nach vierteln. Zitronensaft auspressen. Datteln, Obst, Erdmandelflocken und Zitronensaft vermengen und in Schüsseln anrichten.

Tipp:

Wer es noch etwas süßer mag, kann noch etwas Agavendicksaft unterrühren.

Einstellung für das Obst:

Betriebsart: Dampfgaren
Temperatur: 100 °C
Garzeit: ca. 4 Minuten

 

Brokkoli-Karsotto

Portionen: 2

Für das Brokkoli-Karsotto:

  • 400 g Brokkoli
  • 1,2 kg Kartoffeln, festkochend
  • 2 Schalotten
  • 2 EL Rapsöl
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 4 Stiele Petersilie
  • Salz
  • Muskatnuss, gerieben

Für das Topping:

  • 2 EL Mandelblättchen
  • 2 EL Braunhirse, gekeimt

Utensilien:

Brett, Messer, gelochter Garbehälter, Miele Dampfgarer, Topf

Vorbereitungszeit: ca. 10 Minuten
Garzeit: ca. 15 Minuten

Zubereitung:

  1. Brokkoli waschen, trocken tupfen und die Röschen vom Strunk schneiden. Brokkoli auf einem gelochten Garbehälter verteilen und im Dampfgarer ca. 4 Minuten garen.
  2. Inzwischen Kartoffeln schälen, waschen und in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Schalotten schälen und fein würfeln. Rapsöl in einem Topf erhitzen und die Kartoffelwürfel darin ca. 5 Minuten anbraten. Schalotten zugeben und weitere ca. 3 Minuten mitbraten. Mit Brühe ablöschen und ca. 5 Minuten unter gelegentlichem Rühren garen.
  3. In der Zwischenzeit Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blättchen in feine Streifen schneiden. Brokkoli zu den Kartoffeln geben und mit Salz und Muskat würzen. Petersilie unterheben. Brokkoli-Karsotto anrichten und mit Mandelblättchen und Braunhirse garnieren.

Tipp:

Braunhirse hat aufgrund ihres hohen Siliziumgehaltes einen positiven Effekt für den Knochenaufbau.

Einstellung für den Brokkoli:

Betriebsart: Dampfgaren
Temperatur: 100 °C
Garzeit: ca. 4 Minuten

Rezepte zum Download
Gedünstetes Obst
Brokkoli-Karsotto

Weitere Beiträge aus der Reihe Gut. Gesund. Gekocht.:
CleanEating - Iss Dich Fit.
Happy Food - Iss Dich glücklich.