Lesezeit: 1 Minute

Grünkohl-Kartoffelauflauf mit Kassler

Rezept für ein herzhaftes Wintergericht

Genau das Richtige in der kalten Jahreszeit.

Grünkohl ist ein typisches Wintergemüse. Und in Norddeutschland ist das Grünkohlessen ein traditioneller Brauch im Winter. Zu dem krausen Kohl gehören Pinkel, Grützwurst oder Kassler mit Kartoffeln einfach dazu. Aber warum nicht mal als Auflauf?

Portionen: 2

Für den Auflauf:

  • 250 g Kartoffeln, vorwiegend festkochend
  • Salz
  • 2 Schalotten
  • 50 g Speck, durchwachsen
  • 300 g Grünkohl, TK
  • 50 g Haferflocken, kernig
  • 150 g Sahne (30 % Fett)
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • Pfeffer
  • 100 g Raclette-Käse

Für den Kassler:

  • 2 rote Zwiebeln
  • 2 EL Rapsöl
  • 350 ml Gemüsebrühe
  • 2 Kasslerkoteletts (à ca. 150 g)
  • 1 EL Maisstärke
  • 2 EL Wasser
  • 1 EL Honig
  • 2 EL Senf, grobkörnig
  • Pfeffer

Utensilien:

Sparschäler, Messer, Brett, Auflaufform (Ø 38 cm), Miele Dampfgarer mit Backofenfunktion, Schüsseln, Löffel, Miele Induktionskochfeld, Topf, Back- und Bratrost

Vorbereitungszeit: ca. 30 Minuten
Kochzeit: 20 Minuten
Backzeit: ca. 20 Minuten

Zubereitung:

Kartoffeln schälen, waschen, grob würfeln und in kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Anschließend abgießen.

In der Zwischenzeit Schalotten schälen und in feine Scheiben schneiden. Speck grob würfeln. Grünkohl mit Schalotten, Speck, Kartoffeln und Haferflocken in einer Auflaufform (Ø 38 cm) vermengen.

Backofen vorheizen (Heißluft plus: 200 °C). Sahne und Brühe in einer Schüssel verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Anschließend in die Auflaufform füllen. Auflauf mit Raclette-Käse belegen und auf mittlerer Schiene im Ofen ca. 20 Minuten backen.

In der Zwischenzeit für den Kassler Zwiebeln schälen und in Spalten schneiden. Rapsöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln darin ca. 3 Minuten anbraten. Anschließend mit Brühe ablöschen. Kassler in den Topf geben und abgedeckt ca. 10 Minuten köcheln lassen.

Das Fleisch aus dem Topf nehmen und warmhalten. Stärke mit Wasser verrühren. Honig und Senf in den Sud einrühren. Anschließend Stärke unter Rühren zugeben. Sauce aufkochen und mit Pfeffer würzen. Auflauf aus dem Ofen nehmen und mit Kassler, Sauce und Zwiebeln anrichten.  

Tipp: Wenn es schneller gehen soll, kann man die Sauce weglassen. Einfach Kassler in Würfel schneiden und mit in unter den Auflauf heben.

Einstellung für den Auflauf:

Betriebsarten: Heißluft plus
Temperatur: 200 °C
Garzeit: 20 Minuten

Einstellung für den Kassler:

Betriebsart: TempControl, Bratstufe II, Köchelstufe

Rezept zum Download