Lesezeit: 1 Minute

Kräuterhähnchen mit Spargel

Rezept für ein Frühlingsgericht

Für 4 Portionen:

  • 4 Hähnchenbrustfilets
  • 1 Bd. Petersilie
  • 1 Bd. Thymian
  • 1 Bd. Basilikum
  • 4 Knoblauchzehen
  • 60 ml Olivenöl
  • 1 Granatapfel
  • 50 g Pinienkerne
  • 50 g Parmesan
  • Salz
  • 600 g Spargel, weiß
  • 1 Zitrone
  • Zucker
  • Pfeffer

Utensilien:

1 Beschichtete Pfanne, 1 Schneebesen, 1 Schüssel, 1 Reibe

Zubereitungszeit: 45 Minuten

Zubereitung:

  1. Hähnchenbrüste unter kaltem Wasser abspülen und mit einem Küchenkrepp trocken tupfen. Kräuter waschen und trocken tupfen. Knoblauch schälen und grob klein schneiden. Hähnchenbrüste mit 4 EL Olivenöl, 2 Knoblauchzehen, Thymian, Petersilie in einen Vakuumbeutel geben und voll vakuumieren. Hähnchenbrüste ca. 20 Minuten bei 60°C in den Dampfgarer geben.
  2. Granatapfel schälen und die Kerne befreien. Pinienkerne ohne Fett in einer Pfanne anrösten und mit 2 Knoblauchzehen, restlichem Olivenöl und Basilikum in ein hohes Gefäß geben. Mit einem Mixer fein mixen. Parmesan reiben. Mit Granatapfelkernen zum Basilikum geben und alles mit Salz abschmecken.
  3. Spargel schälen und die trockenen Enden entfernen. Zitrone waschen, trocken tupfen und in 8 Scheiben schneiden.
  4. Hähnchenbrüste aus dem Standdampfgarer nehmen. Spargel in einen gelochten Garbehälter legen, mit 4 Scheiben Zitronen belegen und mit Salz und Zucker würzen. Spargel bei 100°C im Dampfgarer ca. 10 Minuten garen.
  5. Hähnchen aus dem Beutel nehmen und abtropfen lassen. Etwas Öl in einer beschichtete Pfanne erhitzen und Fleisch und Kräuter darin pro Seite ca. 2 Minuten braten. Anschließend mit Salz und Pfeffer würzen.
  6. Hähnchenbrustfilets mit Spargel und Granatapfelpesto servieren.

Tipp: Spargelschalen in einen Vakuumbeutel geben, vakuumieren und einfrieren. Aus den Schalen lässt sich eine leckere Spargelsuppe kochen.

Rezept zum Download