Lesezeit: 1 Minute

Maronen Nussbrot

Rezept für ein rustikales Brot

Für 4 Portionen:

  • 100 g Speck, geräuchert und durchwachsen
  • 100 g Maronen, vakuumiert
  • 4 EL Haselnusskerne
  • 200 g Mehl (Type 550) + etwas für die Arbeitsfläche
  • 100 g Roggenmehl (Type 1150)
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Zucker
  • 15 g Hefe, frisch
  • 1 Pk. Sauerteig (ca. 75 g)

Utensilien:

Brett, Messer, Pfanne, Schüssel, Handrührgerät, Gärkorb

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten

Wartezeit: ca. 75 Minuten

Zubereitung:

  1. Speck in dünne Streifen schneiden und in einer Pfanne ohne Fett knusprig auslassen. Maronen grob hacken. Maronen und Haselnusskerne zum Speck geben und kurz mitbraten. Mehlsorten, Salz und Zucker in einer Schüssel vermischen.
  2. Hefe zerbröseln und in 200 ml lauwarmen Wasser auflösen. Hefe, Sauerteig und Mehlgemisch mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verkneten. Maronen, Speck und Haselnüsse zugeben und verkneten. Teig zu einem Brot formen, in einen Gärkorb geben und abgedeckt an einem warmen Ort ca. 45 Minuten gehen lassen.
  3. Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 230 °C/ Umluft/Heißluft plus: 205 °C). Teig auf ein gelochtes Backblech setzen und im Backofen ca. 30 Minuten backen.

Tipp: Grundteig lässt sich nach Belieben mit anderen Lebensmitteln ergänzen.

Einstellung Miele Backofen:

Betriebsart: Klimagaren

Temperatur: 230°C

Ebene: 2

Garzeit: ca. 30 Minuten

Anzahl / Art der Dampfstöße: 2 Dampfstöße (1. Dampfstoß nach dem Einschieben, 2. Dampfstoß nach 25 Minuten)

Wassermenge: siehe Display

Rezept zum Download