Lesezeit: 1 Minute

Pochierte Portwein-Birnen

Rezept für ein süßes Dessert

Für 4 Portionen:

  • 2 Birnen
  • 1 Vanilleschote
  • 200 ml roter Portwein
  • 125 g Zucker
  • 2 Nelken
  • 2 Sternanis
  • 4 Kapseln Kardamom
  • 25 g Walnusskerne
  • 150 g Mehl
  • 75 g Butter
  • 1 EL Speisestärke
  • 2 Stiele Zitronenmelisse
  • 4 Kugeln Vanilleeis (à ca. 50 g)

Utensilien:

Brett, Messer, Vakuumierbeutel, Schüssel, Sieb, Topf

Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten

Zubereitung:

  1. Birnen schälen, halbieren und das Kerngehäuse entfernen. Vanilleschote längs halbieren und das Mark mit einem Messer herauskratzen. Birnen, Portwein, 50 g Zucker, Nelken, Sternanis, Kardamom, Vanillemark und -schote in einen Vakuumierbeutel geben und luftdicht verschweißen. Birnen im Dampfgarer bei 100 °C ca. 30 Minuten garen.
  2. Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 220 °C/ Umluft: 200 °C). Nüsse grob hacken. Mehl, Butter, restlichen Zucker und Nüsse in einer Schüssel zu Streuseln verkneten. Streusel auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und ca. 15 Minuten backen.
  3. In der Zwischenzeit Birnen aus dem Vakuumierbeutel nehmen. Sud durch ein Sieb gießen und anschließend in einem Topf aufkochen. Stärke mit etwas Wasser verrühren und den Sud damit binden. Melisse waschen, trocken schütteln und Blätter von den Stielen zupfen. Crumble auf Tellern anrichten. Birnen und Eis darauf verteilen. Mit Sud beträufeln und mit Melisse garnieren.

Einstellung für die Birnen:

Schweißstufe: 3

Vakuumstufe: 2

Betriebsart: Dampfgaren

Temperatur: 100 °C
Garzeit: ca. 20 Minuten

Rezept zum Download