Geburtstags-Aktion von Miele: Bis zu 1.200 Euro Erstattung für „Benchmark“-Waschmaschinen

Gütersloh, 11. Juli 2019 Nr. 60/2019
  • Sofort Geld zurück und zusätzlich sparen beim Tausch gegen Altgerät

  • Amortisation innerhalb von drei Jahren möglich

Effizient waren Miele-Waschmaschinen immer, doch die neuesten Geräte verbrauchen deutlich weniger Strom und Wasser als ihre Vorgänger. Wer jetzt in Modelle der aktuellen Generation „Benchmark“ investiert, spart Jahr für Jahr hohe Energiekosten – und erhält außerdem gleich nach dem Kauf bis zu 1.200 Euro zurück.

Mit dieser Aktion zum 120. Unternehmensgeburtstag („Series 120“) erstattet Miele für die Modelle PW 811, PW 814, PW 818, PW 413 und PW 418 je 840 Euro. Der Tausch gegen ein Altgerät mit einem vergleichbaren Beladungsgewicht von elf bis 20 Kilogramm bringt 360 Euro zusätzlich ein.

Dank stark veränderter Bauweise verbrauchen die neuen Modelle bis zu 20 Prozent weniger Wasser und 30 Prozent weniger Energie als die alten. So umschließt der Laugenbehälter die Waschtrommel besonders eng und schafft damit die Voraussetzung für eine sparsame Nutzung von Wasser und Energie. Beim Betrieb einer aktuellen PW 818 für 18 bis 20 Kilogramm Füllgewicht fallen zum Beispiel gegenüber einer etwa 15 Jahre alten Maschine für 19 Kilogramm Beladung (WS 5191) jährlich fast 2.600 Euro weniger an.

In Kombination mit allen Vorteilen der aktuellen Verkaufsaktion amortisiert sich damit eine neue „Benchmark“-Maschine innerhalb von drei Jahren. Von den Einspareffekten profitiert auch der spätere Trocknungsprozess: Dort kommt die Wäsche in einer geringeren Restfeuchte als früher an – die dann nicht mehr im Trockner verdampft werden muss.

Weitere Informationen gibt es auf der Website www.miele.de/pro/cashback

Über das Unternehmen: Miele ist der weltweit führende Anbieter von Premium-Hausgeräten für die Produktbereiche Kochen, Backen, Dampfgaren, Kühlen/Gefrieren, Kaffeezubereitung, Geschirrspülen, Wäsche- sowie Bodenpflege. Hinzu kommen Geschirrspüler, Waschmaschinen und Wäschetrockner für den gewerblichen Einsatz sowie Reinigungs-, Desinfektions- und Sterilisationsgeräte für medizinische Einrichtungen und Laboratorien (Geschäftsbereich Professional). Das 1899 gegründete Unternehmen unterhält acht Produktionsstandorte in Deutschland sowie je ein Werk in Österreich, Tschechien, China und Rumänien. Hinzu kommen die zwei Werke der italienischen Medizintechnik-Tochter Steelco Group. Der Umsatz betrug im Geschäftsjahr 2017/18 rund 4,1 Milliarden Euro, wovon 70 Prozent außerhalb Deutschlands erzielt wurden. In fast 100 Ländern ist Miele mit eigenen Vertriebsgesellschaften oder über Importeure vertreten. Weltweit beschäftigt der in vierter Generation familiengeführte Konzern etwa 20.100 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, 11.200 davon in Deutschland. Der Hauptsitz des Unternehmens ist Gütersloh in Westfalen.

Download als PDF Download inkl. Medien (zip)
Medienkontakt

Anke Schläger
+ 49 (0)5241/89-1949
anke.schlaeger@miele.com

Medien zu dieser Meldung

Beschreibung Download

Sparsam im Verbrauch und zum 120. Geburtstag von Miele besonders günstig: Eine Waschmaschine aus der Generation „Benchmark“ (rechts), deren Investition sich schnell amortisiert.

High Resolution JPG
Ansprechpartner Presse

Ansprechpartner

Rufen Sie uns an oder schicken Sie uns eine E-Mail, wenn Sie Fragen oder Wünsche haben. Wir helfen Ihnen gern.

Zu den Ansprechpartnern

Presseservice abonnieren

Mit dem kostenlosen Miele-Presseservice erhalten Sie per Mail einen Link zu den neuesten Pressetexten und Fotos von Miele.

Hier anmelden