6Pressemitteilungen
Gütersloh/Köln, 12. März 2019 Nr. 19/2019

Neues Injektorsystem: Miele verdoppelt die Kapazität seiner Thermodesinfektoren

Die 60 Zentimeter breiten Thermodesinfektoren werden immer flexibler und fassen jetzt noch mehr Instrumente – dank neuen Zubehörs. So kann ab Sommer 2019 im Unterkorb ein Modul mit zwei zusätzlichen Injektorleisten eingesetzt werden. Es bietet Platz für 22 Spüldüsen, die bislang nur für den Oberkorb verfügbar waren. Damit verdoppelt sich die Zahl der Anschlüsse für die Aufbereitung von Hand- und Winkelstücken sowie anderen Hohlkörperinstrumenten auf 44 pro Charge, so dass Zahnarztpraxen auch für erhöhtes Patientenaufkommen richtig aufgestellt sind.

Zur Pressemitteilung
Gütersloh/Köln, 12. März 2019 Nr. 20/2019

Neue Kleinsterilisatoren vervollständigen das Miele-Systemangebot für die Instrumentenaufbereitung

Ein Miele-Highlight auf der IDS 2019 sind vier neue Auftischsterilisatoren mit 17 oder 22 Litern Kammervolumen. Ihre kurzen Zykluszeiten, die intuitive Bedienung sowie das innovative Trocknungskonzept unterstützen den Zahnarzt bei der täglichen Aufbereitung seiner Instrumente. Die Kleinsterilisatoren werden ab September 2019 in den Markt eingeführt.

Zur Pressemitteilung
Gütersloh/Köln, 12. März 2019 Nr. 21/2019

Kompakt, flexibel, ergonomisch – die neuen Thermodesinfektoren von Miele

Speziell für kleine Zahnarztpraxen hat Miele neue Thermodesinfektoren auf den Markt gebracht: Als Auf- bzw. Untertisch-Variante oder freistehend platzierbar – je nach vorhandenem Platzangebot und gewünschter Ergonomie.

Zur Pressemitteilung
Gütersloh/Köln, 12. März 2019 Nr. 22/2019

Datenmanagement leicht gemacht: App für Übertragung und Protokollerstellung

Zahnärzte sind bekanntlich verpflichtet, die erfolgreiche Aufbereitung ihrer Instrumente lückenlos zu dokumentieren. Hierfür bietet Miele eine besonders zeitsparende Lösung per App. Diese empfängt Chargenprotokolle automatisch vom Thermodesinfektor und ermöglicht so die Protokollerstellung per Tablet – ohne Kabel, USB-Stick oder sonstige Zwischenschritte.

Zur Pressemitteilung
Gütersloh/Köln, 12. März 2019 Nr. 23/2019

Für mehr Schutz von Patienten und Mitarbeitern – „Kleine Riesen“ von Miele mit Hygieneprogrammen

Auch Wäsche kann dazu beitragen, dass sich Keime in Zahnarztpraxen verbreiten und Krankheiten übertragen. Zum Schutz von Patienten und Mitarbeitern wird empfohlen, die Arbeitskleidung mit ausgewiesenen Desinfektionsprogrammen zu waschen und anschließend zu trocknen – wie es nur in Gewerbemaschinen möglich ist. Etwa den neuen Kleinen Riesen von Miele, die im April mit speziellen „Hygiene-Programmen“ auf den Markt kommen. Diese kompakten Wäschereimaschinen brauchen nur einen halben Quadratmeter Platz, können zu einer Wasch-Trockensäule aufeinandergestellt und mit sieben Kilogramm Wäsche gefüllt werden.

Zur Pressemitteilung
Gütersloh/Bürmoos/Köln, 11. März 2019 Nr. 28/2019

Wechselseitige Stärkung der Produktprogramme: Miele und W&H geben Kooperation bekannt

Miele und W&H, zwei traditionsreiche Qualitätsanbieter in Familienhand, stärken wechselseitig ihr Produktportfolio. Dies gaben die Unternehmen im Vorfeld der weltgrößten Dentalmesse IDS in Köln bekannt. Hier präsentieren die Partner ihr erweitertes Programm zur Aufbereitung von Dentalinstrumenten auch erstmals live.

Zur Pressemitteilung
Ansprechpartner Presse

Ansprechpartner

Rufen Sie uns an oder schicken Sie uns eine E-Mail, wenn Sie Fragen oder Wünsche haben. Wir helfen Ihnen gern.

Zu den Ansprechpartnern

Presseservice abonnieren

Mit dem kostenlosen Miele-Presseservice erhalten Sie per Mail einen Link zu den neuesten Pressetexten und Fotos von Miele.

Hier anmelden