Für jede Einbausituation die richtige Lösung

Einbau-Dunstabzugshauben, zu dieser Gruppe von Dunstabzugshauben zählen Miele Flachpaneelhauben, Unterbauhauben, Lüfterbausteine und Zwischenbauhauben. Dunstabzugshauben dieser Kategorie eignen sich für Einbauten unter und in Einbauschränken und in individuelle Abluft- bzw. Umluftlösungen.

Flachpaneelhauben

Das Highlight für Minimalisten: Flachpaneelhauben von Miele können unsichtbar im Oberschrank eingebaut werden. Im eingeschalteten Zustand ist nur eine schmale Edelstahl-Leiste zu sehen. Die souveräne Lösung für puristisch gestaltete Küchen. Der flache, ausziehbare Wrasenschirm saugt mit kraftvoller Leistung alle Küchengerüche zuverlässig ab. Und im Oberschrank über der Haube bleibt sogar noch Platz für ein Gewürzbord.

Unterbauhauben

Wenn Sie keinen Stauraum in Ihren Oberschränken einbüßen möchten, finden Sie mit einer Unterbauhaube von Miele die platzsparende Lösung. Kompakt, aber leistungsstark, lässt sie sich unter einem Oberschrank oder auch frei an der Wand montieren. Ideal insbesondere für kleine Küchen.

Lüfterbaustein

Individuelles Küchendesign – z. B. mit einem markanten Kamin – lässt sich mit Lüfterbausteinen anspruchsvoll umsetzen. Diese Bauform bietet Ihnen praktisch unbegrenzte Planungs- und Gestaltungsfreiheit. Ideal für die handwerkliche Einzelanfertigung Ihrer Küche. Lassen Sie Ihren Ideen freien Lauf!

Zwischenbauhauben

Wer von einer Dunstabzugshaube am liebsten gar nichts sieht, entscheidet sich am besten für eine Miele Zwischenbauhaube. Sie verschwindet unauffällig in einer Reihe von Oberschränken, nachdem der Haubenkörper mit einem Küchendekor verblendet wurde. Bei geschlossenem Zustand ist die Haube unsichtbar; die Küchenfront wirkt homogen und puristisch.

Tischlüfter

Ein Tischlüfter saugt den Wrasen genau dort ab, wo dieser entsteht. Bei Miele gibt es drei Varianten des Tischlüfters: Als Set mit ProLine-Geräten, einzeln kombinierbar mit SmartLine-Elementen oder vollintegriert in einem Induktionskochfeld. Nähere Informationen dazu finden Sie unter dem Kapitel Kochfelder.