Sous-vide Rezept Ente mit Orangensoße

Sous Vide Ente

Entenbrust in Organgensoße – Sous-vide-Genuss nicht nur zur Weihnachtszeit

Vakuumgegarte Entenbrust in Orangensoße begeistert Freunde der gehobenen Küche nicht nur während der Weihnachtszeit. Durch die Kombination aus deftigen und süßen Elementen spricht dieses Sous-vide-Gericht eine Vielzahl Ihrer Geschmackssensoren an und begeistert durch sein einzigartiges Aroma.

Ente auf Niedrigtemperatur garen: So machen Sie es richtig

Entenbrust Sous-vide ist beliebt: Das Zusammenspiel aus zartem Fleisch und knusprig gebratener Haut überzeugt Sterneköche und Hobbygourmets rund um den Globus gleichermaßen. Das leckere Gericht können Sie ganz einfach nachkochen.

Um vier Personen zu begeistern, brauchen Sie die folgenden Zutaten:

  • 4 Stücke Entenbrust
  • 1 EL Butter für die Pfanne
  • 1 Prise Salz

Die fruchtige Orangensoße besteht aus diesen Zutaten:

  • 1 Orange
  • 1 EL Butter für die Pfanne
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Prise Salz

So bereiten Sie die Sous-vide Ente zu

1. Waschen Sie die Fleischstücke und tupfen Sie sie vorsichtig trocken. Befreien Sie das Fleisch von Sehnen, Haut und Fett, bevor Sie es auf der Hautseite kreuzweise einschneiden. Der Tipp vom Profi: Schmeißen Sie die Reste nicht weg, sondern zaubern Sie eine leckere Suppe daraus.

2. Legen Sie die Entenbrust in einen Beutel und verschließen Sie ihn unter Vakuum. Geben Sie das Fleisch in das Sous-vide Gerät oder ein Wasserbad und erhitzen Sie das Wasser auf 66°C. Möchten Sie die Fleischstücke vollständig durchgaren, wählen Sie eine Wassertemperatur von 72°C. Die Garzeit beträgt ungefähr 35 Minuten und kann je nach Breite der Fleischstücke variieren.

3. Wenn das Fleisch die Kerntemperatur erreicht hat, nehmen Sie es aus dem Vakuumbeutel. Achtung: Fangen Sie den schmackhaften Gar-Saft auf! Braten Sie die Entenbrust anschließend in einer heißen Pfanne mit Butter auf beiden Seiten an, bis die Haut knusprig und golden ist.

4. Jetzt bereiten Sie die Orangensoße zu. Dazu schneiden Sie die Orange auf und lösen das Fruchtfleisch von der Schale. Schneiden Sie die Orangenstücke klein und fangen Sie den Fruchtsaft auf. Jetzt schwitzen Sie alle Zutaten – bis auf das Fruchtfleisch – zusammen mit der ausgedrückten Knoblauchzehe und Butter in einer Pfanne an.

5. Mischen Sie den Gar-Saft der Entenbrust aus dem Vakuumbeutel unter die Orangensoße und lassen Sie alles zusammen kurz aufkochen. Schmecken Sie Soße mit einer Prise Salz ab und richten Sie die Mahlzeit an.

6. Geben Sie die Soße über die gegarte Entenbrust. Als Beilage empfehlen wir Gemüse oder Kartoffeln. Guten Appetit!  

 

Mit diesen Geräten gelingt Ihnen das Sous-vide-Garen garantiert Erfahren Sie mehr über das Sous-vide-Garen