Sous-vide Rezept Lachs mit Salzkartoffeln

Lachs Rezept

Sous-vide Lachs mit Salzkartoffeln – Hoher Genuss auf niedrigen Temperaturen

Unter Vakuum gegarter Lachs ist ein Dauerbrenner in internationalen Gourmetrestaurants. Keine Sorge: Um Freunde und Verwandte mit einem hochklassigen Fischgericht zu begeistern, müssen Sie kein Sternekoch sein. Wir zeigen Ihnen, wie Sie zartes Lachsfilet auf Niedrigtemperatur ganz einfach selbst zubereiten.

Sous-vide Lachs: So wird’s gemacht

Für vier Personen benötigen Sie:

  • 4 Lachsfilets à 180 g
  • 2 gehackte Dillstängel
  • 1 Prise Meersalz
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Prise Pfefferkörner, schwarz
  • 2 gehackte Thymianzweige
  • 1 Schuss Zitronensaft

Die Beilage besteht aus:

  • 1 kg festkochenden, mittelgroßen Kartoffeln
  • 2 L Wasser
  • 1 EL Salz

Schritt für Schritt zum Gourmetgericht

1. Waschen Sie die Lachsfilets gründlich ab und tupfen Sie sie vorsichtig mit einem Küchentuch trocken. Befreien Sie den Fisch anschließend von eventuell vorhandenen Gräten. Ob Sie die Haut entfernen möchten, ist eine Frage Ihres persönlichen Geschmacks. Viele Menschen bevorzugen es, den Fisch ohne Haut zu verspeisen.

2. Rühren Sie aus den geschnittenen Dillstängeln und Thymianzweigen, sowie Salz, Pfeffer und Zitronensaft eine Marinade an und reiben Sie die Fischfilets vorsichtig damit ein.

3. Verpacken Sie den marinierten Lachs in einem Vakuumbeutel (Wie das am besten gelingt? Lesen Sie unseren Artikel über das richtige Vakuumieren). Legen Sie die Filets nebeneinander in ein Sous-vide-Gerät oder ins Wasserbad und lassen Sie den Fisch bei 45°C für etwa 20 Minuten garen. Bedenken Sie, dass die Garzeit von der Dicke des Filets abhängt und gegebenenfalls länger oder kürzer ausfallen kann. Der Richtwert von 20 Minuten bezieht sich auf Lachsfilets mit einer Dicke von 25 Millimetern.

4. Während des Garvorgangs haben Sie Zeit, um die Beilage zu kochen. Waschen und schälen Sie die Kartoffeln und bringen Sie das gesalzene Wasser in einem großen Topf zum Kochen. Vierteln Sie die Kartoffeln und geben Sie sie in das kochende Salzwasser. Sie sollten vollständig mit Wasser bedeckt sein. Kochen Sie die Kartoffeln bei mittlerer Hitze für circa 15 – 20 Minuten, bis sie weich sind. Anschließend gießen Sie das Wasser ab.

5. Jetzt ist auch das Lachsfilet à point. Nehmen Sie den Fisch vorsichtig aus dem Beutel. Wenn Sie die Filets mit Haut gegart haben, braten Sie sie in einer heißen Pfanne für wenige Sekunden an. Richten Sie den Lachs zusammen mit den Kartoffeln auf einem vorgewärmten Teller an. Voilà! Fertig ist Ihr hochklassiger Sous-vide-Fisch.

 

Mit diesen Geräten gelingt Ihnen das Sous-vide-Garen garantiertErfahren Sie mehr über das Sous-vide-Garen