Die Funktion bestimmt die Form

Weinfreundliche Glasprodukte übertragen das Aroma und den Geschmack von allen aromatischen Getränken.

Weinfreundliches Stielglas ist dafür verantwortlich, dass Bouquet, Geschmack, Farbe, Balance und Abgang des Weines miteinander harmonieren.

Basierend auf diesem Prinzip entstand das Konzept der rebsortenspezifischen Glasprodukte.

Claus J. Riedel war in den späten 1950ern der erste in der Geschichte überhaupt, der weinfreundliches Stielglas entwickelte und bekannt machte.

Warum es auf die Form ankommt
Wissenswertes zum Weinglas