PDR 918 [HW] - Effizienz und Nachhaltigkeit

Produkt anzeigen
Exclusiv bei Miele
Beheizungsart Heißwasser

Alternative Energiequellen

Der H₂O-Trockner kann überall dort eingesetzt werden, wo Heißwasser zur Verfügung steht. Dieses kann z. B. direkt aus einem Blockheizkraftwerk kommen oder mit Fernwärme oder alternativen Energien erzeugt werden. Aber auch in Bereichen, wo Heißwasser als Nebenprodukt in anderen Systemen anfällt, ist dieser Trockner unter wirtschaftlichen Aspekten die optimale Wahl.
Exclusiv bei Miele
Patentiertes Air Recycling Plus*Europäisches Patent: EP 1 682 715 B1

Effiziente Nachhaltigkeit

Nach dem Tocknungsprozess steckt in der Abluft noch viel thermische Energie. Das patentierte Air Recycling Plus-System führt einen Teil dieser erwärmten Luft erneut in den Trocknungsprozess zurück. Zudem wird in dem Programmabschnitt Abkühlen die Umluft verschlossen und nur frische Luft wird zugeführt, das beschleunigt den Kühlvorgang. Das Resultat: Perfekte Trocknungsergebnisse bei sehr geringem Energieverbrauch und kurzen Trocknungszeiten.*Europäisches Patent: EP 1 682 715 B1
Spitzenlastabschaltung

Vermeidung von Stromspitzen

Mit einem umfassenden Energiemanagement lassen sich die Energiekosten im Betrieb effektiv senken. Die Spitzenlastabschaltung ermöglichst es, Waschmaschinen, Trockner und Mangeln in intelligente Energiemanagementsysteme einzubinden (je nach Modell ist weiteres Zubehör zum Anschluss an Spitzenlastsysteme erforderlich).
Großes Fassungsvermögen

Mehr Volumen für beste Ergebnisse

Damit die Trocknungsluft die Feuchtigkeit aus den Textilien schnell und gleichmäßig aufnehmen kann, muss sich die Wäsche im Trockner ausreichend entfalten können. Die großen Trommelvolumen ermöglichen daher hervorragende Trocknungsergebnisse, eine verringerte Knitterbildung und kurze Laufzeiten.
Niedrige Verbrauchswerte

Sparsam und effizient

Umweltfreundlich Kosten sparen:
Wäschereimaschinen von Miele Professional überzeugen mit sehr niedrigen Verbrauchswerten und sind bekannt für maximale Effizienz. Bereits in der Produktentwicklung gilt der Maßstab: optimale Ergebnisse unter Einsatz recyclingfähiger Materialien und nicht mehr als der unbedingt notwendigen Menge an Wasser, Energie und Reinigungsmittel.