Leistungsstark, sicher und effizient

Profitieren Sie täglich von der exzellenten Wirtschaftlichkeit der Geräte und Anlagen von Miele Professional. Alle Produkte arbeiten besonders gründlich und materialschonend. Die hochwertigen Konstruktionen machen sie darüber hinaus wartungsarm und gewährleisten einen langen Erhalt des Investitionswerts. Der effiziente Einsatz von Wasser und Chemikalien senkt die Betriebskosten zusätzlich.
Verfahren für reinigungskritisches Instrumentarium
Miele ist seit Jahrzenten richtungsweisend in der Entwicklung von Reinigungs- und Desinfektionsgeräten und Aufbereitungsverfahren für medizinische Instrumente im klinischen Bereich und in der ärztlichen Praxis.
Neben verschiedenen Automaten für unterschiedliche Leistungsgrößen bieten Miele Professional komplette Systemlösungen für die maschinelle Aufbereitung des gesamten Instrumentariums: Maschinen, Zubehör, Reinigungsverfahren - und einen kompetenten Service mit einem umfassenden Leistungskatalog.

Ein wichtiges Resultat der vertrauensvollen und innovationsstarken Kooperation mit Medizinern, Hygieneexperten und Instrumentenherstellern ist die Systemlösung für einen Instrumentenkreislauf ohne Schwachstellen.
System4Med – alles aus einer Hand
Mit System4Med bietet Miele Professional ein Komplettsystem für die sichere und effiziente Instrumentenaufbereitung in Arztpraxen, OP-Zentren und Kliniken an. Entwickelt auf der Basis langjähriger Erfahrung und in Zusammenarbeit mit Experten aus der Praxis, gliedert System4Med den gesamten Aufbereitungszyklus konsequent in vier Stufen: Reinigen/Desinfizieren, Sterilisieren, Dokumentieren und Garantieren. Auf jeder dieser Stufen stellt Miele Professional leistungsfähige Geräte und Software, vielfältiges Zubehör sowie umfassende Dienstleistungen bereit. Da sämtliche Komponenten aus einer Hand kommen, sind sie perfekt aufeinander abgestimmt. Das Resultat ist eine besonders reibungslose, materialschonende und wirtschaftliche Aufbereitung. Und auch der administrative Aufwand wird optimiert, da in sämtlichen Belangen – von der Gerätetechnik bis hin zu Planung und Finanzierung – Miele als kompetenter Ansprechpartner zur Verfügung steht.
System4Med in der ZSVA
Reinigen und Desinfizieren
Innovative Reinigungs- und Desinfektionsgeräten und Großkammeranlagen mit individuell abgestimmter Ausstattung.

Sterilisieren
Leistungsfähige Groß-Sterilisatoren für die schnelle und sichere Aufbereitung von Instrumenten und Textilien.

Dokumentieren
Zuverlässige Hardware und Software für rechtssicher dokumentierte, jederzeit lückenlos nachvollziehbare Prozessabläufe. 

Garantieren
Höchste Miele Qualität auch bei Beratung, Finanzierung, Service und Validierung.
Segosoft
Individuelle Dokumentationsmöglichkeiten

Im Rahmen des System4Dent können verschiedene Dokumentationslösungen realisiert werden, ganz nach dem Bedarf der Praxis und den technischen Gegebenheiten vor Ort. Kernstück des Dokumentationssystems ist die Software Segosoft Miele Edition. Sorgfältig auf die Anwendung im Praxisalltag abgestimmt, gestattet sie die nachvollziehbare, manipulationssichere und rechtlich anerkannte Dokumentation der Instrumentenaufbereitung.

Segosoft Miele Edition 7

Als einzige Dokumentationssoftware in der Medizin erhält die Segosoft Miele Edition 7 ein Zertifikat des deutschen Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) nach Common Criteria. Erstmal wurde Segosoft europaweit als aktives Medizinprodukt der Klasse IIb eingestuft. Denn die Software bietet Kunden ein Rundum-Service-paket, das in diesem Bereich einzigartig ist, mit Updates, kompletter technischer und anwenderbezogenen Unterstützung per E-Mail, Telefon und Fernwartung durch die Partnerfirma Comcotec.
Sterilgutkennzeichnung
Software für Sterilgutkennzeichnung

Mit der Software Segolabel Miele Edition lassen sich sehr leicht Etiketten erstellen, um verpacktes Sterilgut sicher zu kennzeichnen. Die Etiketten werden nach der Sterilisation mit einem speziellen Drucker erzeugt und weisen Chargennummer, Erstell- und Verfallsdatum sowie den Namen des verantwortlichen Praxismitarbeiters aus. Auf Wunsch können Informationen über den Packungsinhalt eingegeben werden. Die Kennzeichnung per Barcode ermöglicht später die rasche Zuordnung von Prozessdaten zu Patientendaten – und somit das Nachvollziehen der erfolgreichen Sterilisation der bei einer Behandlung verwendeten Instrumente.
SegoAssign Plus
SegoAssign Plus ermöglicht die Verbindung der Segosoft Miele Edition mit dem praxisinternen Patientenverwaltungssystem und bietet somit die papierlose, einfache und schnelle Zuordnung der Chargen zum Patienten. SegoAssign Plus integriert sich über die in allen gängigen Praxismanagement- und Patientenverwaltungssystemen vom Verband Deutscher Dentalsoftware Unternehmen (VDDS) standardisierte VDDS-Media-Schnittstelle.
Der Aufruf der Chargeninformationen in der Praxissoftware kann an jedem Behandlungsplatz erfolgen, wobei über das Öffnen der SegoAssign Plus-Eingabemaske in der Behandlungsakte die Patienten- und Behandlungsdaten automatisch übernommen werden können. Durch das Einlesen der auf dem Sterilgut vorhandenen Barcode-Etiketten mittels eines Scanners werden die Informationen der Charge sowie die Sets oder einzelnen Instrumenten aus einer Charge dem zu behandelnden Patienten zugewiesen.
Die direkte Verfügbarkeit von SegoAssign Plus innerhalb der digitalen Patienten- und Behandlungsakte ermöglicht es jederzeit, die am betreffenden Patienten eingesetzten Sterilisationschargen nachzuvollziehen. Im Fall einer Praxisbegehung oder einer haftungsrechtlichen Auseinandersetzung kann so der patientenbezogene Nachweis der ordnungsgemäßen Instrumentenaufbereitung geführt werden.
NetBox.2
Die NetBox.2 ist ein komplettes Dokumentationssystem inkl. Vorkonfigurierter Software. Das System wird über eine Schnittstelle mit dem Reinigungs- und Desinfektionsgerät verbunden. Die NetBox.2 sammelt alle relevanten Daten des gewählten Reinigungs- und Desinfektionsprogramms. Im Normalbetrieb erfolgt die Dokumentation vollautomatisch ohne Nutzereingriffe. Das bedeutet maximale Betriebssicherheit, denn die NetBox.2 ist damit weitestgehend gegen Anwenderfehler geschützt. Die Prozessdaten bleiben vorerst im Speicher, insgesamt können bis zu 10.000 Chargen zwischengespeichert werden. Danach können die Daten im Netzwerk oder auf einem Datenträger archiviert werden. Im Netzwerkbetrieb ist die Bedienung und Kontrolle über einen PC möglich. Zu dem neuen Dokumentationssystem wird optional ein Flachbildschirm zur Visualisierung von Temperatur-/Zeitkurven sowie Spülprotokollen angeboten. Ebenfalls optional wird ein Barcode-Scanner oder RFID-Scanner angeboten, um die Chargenbeladungen schnell und sicher zu identifizieren. Zusätzlich kann der Anwender Chargeninhalte (nach Prozessablauf) freigeben oder sperren.
Optional ist das Prozessdokumentationssystem natürlich auch als reine Software-Lösung, zur Installation auf einem Windows-PC, verfügbar.
Der Hygienespezialist PG 8057 U TD
Die Gewerbegeschirrspüler HYGIENE und HYGIENEplus mit Frischwasser-Spülsystem erreichen optimale Spülergebnisse und erfüllen mit dem varioTD Desinfektionsprogramm (nur Modell HYGIENEplus) die Hygieneanforderungen in sensiblen Bereichen. Mit der stetig steigenden Lebenserwartung nimmt auch die Zahl der Personen mit chronischen Krankheiten und Abwehrschwäche mit den Folgen von Multimorbidität und Pflegebedürftigkeit zu. Damit einhergehend steigen auch die Hygieneanforderungen bei der Geschirraufbereitung. So spielt vor allem im Bereich der Alten- und Pflegeheime das Auftreten von Salmonellen-Infektionen eine immer größere Rolle. Auch die Gefahr anderer, oftmals multiresistenter Keime ist in den vergangenen Jahren stetig gewachsen. Aufgrund ihrer hervorragenden hygienischen Leistung ist deshalb der Einsatz der Miele Gewerbegeschirrspüler mit Frischwasser-Spülsystem und Desinfektionsprogramm in diesen Bereichen besonders sinnvoll.
Der Miele Gewerbegeschirrspüler PG 8057 TD U erlaubt aufgrund seiner Konstruktion und Materialbeschaffenheit den Einsatz spezieller Reinigungsprogramme mit sehr hohen Temperaturen. Das Gerät verfügt über ein thermisches Desinfektionsprogramm, welches eine bakterizide und virusinaktivierende Desinfektion einschließlich HBV und HIV ermöglicht.
Das Reinigungs- und Desinfektionsprogramm Vario TD
Nach einer intensiven Vorspülung erfolgt die Reinigungsphase bei Temperaturen bis 55°C und einer Haltezeit von 5 Minuten. Den Abschluss bildet die thermische Desinfektion mit 90°C und 5 Minuten Haltezeit. Das Vario TD Programm erfüllt die Anforderungen der ISO 15883 zur Aufbereitung thermo-stabiler Instrumente.
Ausrüsten von Mopps
Einsatzbereite, hygienische und wischfertige Mopps.
Der fertig mit Reinigungsmittel beaufschlagte Mopp wird direkt aus der Waschmaschine entnommen und in den Kasten für den Reinigungswagen gepackt. So kann der Mopp durch die Reinigungskraft sofort wieder eingesetzt werden. Ein Tauchen in Wischwasser und das anschließende Auswringen sind nicht mehr nötig.
- Verbesserter Hygienestandard
- Reduzierter Waschmittelverbrauch
- Hoher Reinigungsstandard
- Zeit- und Kosteneinsparungen
Ausrüsten von Tüchern
Waschen und Ausrüsten von Tüchern mit Desinfektions- oder Reinigungsmittel in einem Arbeitsgang.
- Sofortige Einsatzbereitschaft der Tücher
- Verbesserter Hygienestandard
- Einsparung von Reinigungsmitteln
- Höhere Reinigungsleistung / enorme Zeiteinsparung
Nur für Deutschland gültigAusstattung modellabhängig – Abbildung(en) exemplarisch, zur Erläuterung