Balsamico-Zwiebeln

ZutatenFür 6–8 Portionen

800 g kleine Zwiebeln (à 25–30 g)
250 ml Rotwein
100 ml dunkler Balsamessig
2 Knoblauchzehen (abgezogen und halbiert)
2 EL Honig
1 rote Chilischote
1/2 TL Salz
1 Zweig Thymian
1 Lorbeerblatt
2 EL natives Olivenöl
Art der Speise

Vorspeisen / kleine Gerichte

Anlass, Aufwand und Schwierigkeitsgrad

einfache Rezepte

lässt sich gut vorbereiten

preiswert

raffiniert

schnelle Gerichte

Gargerät

Backofen/Herd

Geschmacksrichtung

salzig

Art der Grundlage

Gemüse

Herkunft der Speise

mediterran

Rezept für

4 Personen

Temperaturbereich

warm

Zubereitung1. Zwiebeln in kochendes Wasser geben und etwa 6 Min. kochen. Etwas abkühlen lassen und abziehen.

2. In einem Topf oder in einer Pfanne, in der die abgezogenen Zwiebeln nebeneinander Platz haben, Rotwein, Essig, Knoblauch, Honig, unzerteilte Chilischote, Salz, Thymian und Lorbeerblatt aufkochen. Abgezogene Zwiebeln hineingeben, aufkochen und etwa 10 Min. bei milder Hitze garen, bis sie weich sind.

3. Zwiebeln mit einer Schaumkelle herausheben, den Sud offen auf etwa 125 ml einkochen. Öl hineinrühren, Zwiebeln im Sud schwenken und in einen Behälter umfüllen. Mind. 1 Tag zugedeckt durchziehen lassen, zwischendurch wenden.

4. Nicht aus dem Kühlschrank, sondern zimmerwarm servieren, evtl. leicht anwärmen. Balsamico-Zwiebeln passen mit geröstetem Ciabatta und Parmesanspänen zu Raukesalat oder kaltem Fleisch.
ZubereitungstippsDie Zwiebeln halten sich, kühl aufbewahrt, etwa 3 Wochen.