Exotische Grütze mit Topfenschaum

ZutatenFür 8 Personen

Für die Grütze:
4 Passionsfrüchte
2 Stängel Zitronengras
400 ml Ananassaft
150 ml Passionsfruchtsaft
Mark von 1 Vanilleschote
50 g Zucker
50 g Sago
300 g Mango
300 g Papaya
1 Banane

Für den Schaum:
160 g Quark ( Topfen)
75 g Puderzucker
Mark von 1 Vanilleschote
1 TL abgeriebene unbehandelte Zitronenschale
3 Eiweiß
200 g Sahne
Kokoschips (aus dem Reformhaus)
Art der Speise

Desserts

Anlass, Aufwand und Schwierigkeitsgrad

einfache Rezepte

für Feste und Gäste

lässt sich gut vorbereiten

raffiniert

Gargerät

Dampfgarer

Geschmacksrichtung

süß

Art der Grundlage

Früchte

Herkunft der Speise

international

Rezept für

8 Personen

Temperaturbereich

kalt

Zubereitung1. Passionsfrüchte halbieren und das Fruchtfleisch auslösen. Zitronengras putzen. Beides mit Ananassaft, Passionsfruchtsaft, Vanillemark, Zucker und Sago in einen ungelochten Behälter geben und bei 100 °C 15 Minuten garen.

2. Mango, Papaya und Banane schälen. Mango und Papaya entsteinen bzw. entkernen. Alle Früchte in 2 cm große Würfel schneiden. Alles 2 Minuten vor Ender der Garzeit in den Fond geben und mitgaren. Die Grütze 2 Stunden kalt stellen und das Zitronengras entfernen.

3. Quark, Puderzucker, Vanillemark und Zitronenschale gründlich verrühren. Das Eiweiß und die Sahne getrennt steif schlagen und unter die Quarkmasse heben. Die Masse 2 Stunden in einem Küchentuch in ein Sieb hängen.

4. Die Kokoschips in einer Pfanne ohne Fett leicht rösten.

5. Die Grütze dekorativ in Gläser oder Schlalen füllen. Vom Topfenschaum Nocken abstechen und darauf geben. Mit Kokoschips bestreuen.
ZubereitungstippsWenn man das Zitronengras vor der Verwendung mit dem Boden einer Pfanne flach klopft, gibt es noch mehr Aroma ab.

Sago ist ein Bindemittel zum Verdicken aus dem Mark tropischer Pflanzen (z. B. Sagopalme).