Geräucherter Lachs mit Gurkenrelish und Pumpernickel

ZutatenFür 4 Personen

Für das Relish:
200 g Salatgurke
100 g Gewürzgurken
100 g weiße Zwiebeln
1 Chilischote
1 TL Senfkörner
3 cm Zimtrinde
2 Sternanis
1 Lorbeerblatt
2 EL Honig
4 EL weißer Balsamico-Essig

Außerdem:
200 g Pumpernickel
1 El Zucker
4 Stremellachsfilets (á 80–100 g)
200 g Schmand
Art der Speise

Vorspeisen / kleine Gerichte

Anlass, Aufwand und Schwierigkeitsgrad

einfache Rezepte

für Feste und Gäste

lässt sich gut vorbereiten

raffiniert

Gargerät

Dampfgarer

Geschmacksrichtung

salzig

Art der Grundlage

Fisch

Gemüse

Herkunft der Speise

international

Rezept für

4 Personen

Temperaturbereich

warm

Zubereitung1. Für das Relish die Gurke schälen, längs halbieren und entkernen. Salatgurke und Gewürzgurken in feine Würfel schneiden. Die Zwiebeln schälen und ebenfalls in feine Würfel schneiden. Die Chilischote längs halbieren, entkernen, waschen und klein hacken.

2. Senfkörner, Zimtrinde, Sternanis und Lorbeerblatt mit Honig, Essig und 100 ml Wasser aufkochen und mit den Gurkenwürfeln, Zwiebeln und Chilischote in Weckgläser füllen. Bei 90 °C 30 Minuten garen.

3. Den Pumpernickel in der Küchenmaschine fein zerkleinern und in einer Pfanne mit Zucker rösten.

4. Den Lachs in einen gelochten Garbehälter geben und bei 85 °C 5 Minuten erwärmen.

5. Den Lachs auf Teller verteilen und mit Relish, Schmand und Pumpernickelbröseln anrichten.
ZubereitungstippsStremellachs sind heiß geräucherte Filetstücke von Lachs oder Lachsforelle. Als Ersatz kann man auch geräucherte Heilbutt- oder Saiblingfilets nehmen.