Himbeermousse-Torte

ZutatenFür 8–10 Stück

Mürbeteigboden (2 Böden):
110 g weiche Butter
50 g Puderzucker
1 Päckchen Vanillezucker
Salz
1 Ei (Größe M)
180 g Mehl (Type 550)
Mehl für die Arbeitsfläche
40 g Zartbitterkuvertüre
4 EL Himbeerkonfitüre
1 EL Himbeergeist

Wiener Biskuit (3 Böden):
50 g Butter
110 g Speisestärke
100 g Mehl (Type 405)
3 Eier (Größe M)
1 Eigelb
175 g Zucker
1 Päckchen Orangengranulat
1–2 EL Orangensaft

Himbeermousse:
300 g aufgetaute TK-Himbeeren
1 Päckchen gemahlene rote Gelatine
6 EL Orangensaft
210 g Puderzucker
1 EL Limettensaft
3 Eiweiß
200 g Schlagsahne
150 g Sahnejoghurt

Gelee und Belag:
110 ml Himbeersaft (Reformhaus)
1/2 TL (1 g) Agar-Agar
40–50 g Zucker
80 g geschlagene Sahne
40 g frische Himbeeren
Zitronenmelisse-Blätter

außerdem:
Klarsichtfolie
1 verstellbarer Backring (9 cm hoch)
BackpapierKalorienPro 1 Stück: 447 kcal / 1874 kJ, E 6 g, F 19 g, KH 62 g
Art der Speise

Backwaren

Anlass, Aufwand und Schwierigkeitsgrad

für Feste und Gäste

lässt sich gut vorbereiten

raffiniert

Gargerät

Backofen/Herd

Gebäck und Backwaren

Kuchen / Torten

Geschmacksrichtung

süß

Art der Grundlage

Ei

Früchte

Getreide

Käse / Milchprodukt

Herkunft der Speise

international

Rezept für

6 Personen

Temperaturbereich

warm

Zubereitung1. Für die Mürbeteigböden Butter, Puderzucker, Vanillezucker und 1 Prise Salz mit einem Handrührgerät verrühren. Zuerst das Ei unterrühren, dann das Mehl rasch unterkneten. Teig zu einer Kugel formen, in Folie einwickeln und 1 Std. kalt stellen.

2. Den Teig auf bemehlter Unterlage ausrollen und mit dem Backring 2 Kreise (20 cm Ø) ausstechen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen, mit einer Gabel mehrfach einstechen und 18–20 Min. in der 2. Einschubebene von unten backen (Einstellung: Ober-/Unterhitze 180° C).

3. Mürbeteigböden auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Kuvertüre schmelzen, dünn auf den einen Boden streichen und fest werden lassen (für die Torte wird hier nur einer gebraucht). Himbeerkonfitüre mit Himbeergeist verrühren, die Hälfte davon auf den einen Boden streichen.

4. Für den Biskuit Butter schmelzen. Speisestärke und Mehl mischen. Eier, Eigelb, Zucker und Orangengranulat in einen Schlagkessel geben und über Wasserdampf aufschlagen, bis die Masse lauwarm ist. Dann kalt weiterschlagen, bis sie dick-cremig ist.

5. Zuerst die Mehlmischung durch ein Sieb dazurieseln lassen und mit einem Spatel unterziehen, dann die warme Butter langsam dazugießen und unterheben.

6. Backpapier auf ein Backblech legen, darauf den verstellbaren Backring (20 cm Ø) stellen. Die Masse einfüllen, mit einer Teigkarte glatt streichen und 25–27 Min. backen (Einstellung Ober-/Unterhitze 180° C). Anschließend erkalten lassen und mit einem Messer aus dem Ring schneiden.

7. Biskuit in 3 fingerdicke Scheiben schneiden und eine Scheibe auf den mit Konfitüre bestrichenen Mürbeteigboden legen. Restliche Himbeerkonfitüre mit 1–2 EL Orangensaft verrühren und auf den Biskuit verteilen. Beide Böden mit dem Tortenring umlegen.

8. Himbeermousse: Himbeeren pürieren und durch ein Sieb streichen. Gelatine mit Orangensaft verrühren und einweichen. Himbeermark in einem Schlagkessel mit 150 g Puderzucker, Limettensaft und Eiweiß 5 Min. mit den Quirlen des Handrührers schaumig schlagen. Gelatine im Wasserbad schmelzen, nach und nach unter ständigem Rühren dazugießen. Die Masse kühl stellen.

9. Sahne mit den restlichen 60 g Puderzucker steif schlagen, Joghurt unterrühren. Sobald die Himbeermasse zu gelieren beginnt, die Sahnemischung unterheben. Creme auf die Tortenböden geben, glatt streichen und 3 Std. im Kühlschrank fest werden lassen.

10. Für das Gelee 2 EL vom Himbeersaft abnehmen und mit Agar-Agar verrühren. Restlichen Saft und Zucker in einen Topf geben, angerührten Saft dazuschütten. Alles aufkochen und 2–5 Min. unter Rühren köcheln lassen. Unter ständigem Rühren erkalten lassen. Bevor der Saft ganz fest ist, auf die Tortenoberfläche gießen, verstreichen und ganz fest werden lassen. Die Torte weitere 1–2 Std. kalt stellen.

11. Mit einem Messer den Tortenrand lösen und abheben. Sahnerosetten auf die Tortenoberfläche spritzen, mit Himbeeren belegen und mit Melisseblättern garnieren.