Kaninchenkeule mit gefüllten Zwiebeln

ZutatenFür 4 Personen

Für das Fleisch:
4 Kaninchenkeulen
Salz
Pfeffer aus der Mühle
2–3 EL Öl
1/2 Bund Majoran
100 ml Balsamico-Essig
4 EL Zucker
1/2 l Geflügelfond

Für die Zwiebeln:
125 g Toastbrot
50 g Butter
100 ml Milch
1 Ei
1 Eigelb
Salz
Pfeffer aus der Mühle
8 mittelgroße Zwiebeln

Außerdem:
4 kleine Äpfel
1 EL Butter
200 g Crème double
Art der Speise

Hauptgerichte

Anlass, Aufwand und Schwierigkeitsgrad

raffiniert

lässt sich gut vorbereiten

für Feste und Gäste

einfache Rezepte

Gargerät

Dampfgarer

Geschmacksrichtung

salzig

Art der Grundlage

Fleisch: Kaninchen

Herkunft der Speise

deutsch

Rezept für

4 Personen

Temperaturbereich

warm

Zubereitung1. Die Kaninchenkeulen salzen und pfeffern und in einer Pfanne im Öl hellbraun anbraten. Majoran waschen. trockenschütteln und einige Blätter in die Pfanne geben. Restlichen Majoran hacken.

2. Den Essig und den Zucker sirupartig in einem kleinen Topf einkochen lassen und mit Geflügelfond ablöschen. Alles über die Kaninchenkeulen gießen. Im ungelochten Garbehälter bei 100°C 45 Minuten garen.

3. Das Toastbrot in kleine Würfel schneiden. Die Butter erhitzen und die Hälfte des Toastbrots darin goldbraun braten und mit dem Rest des Toastbrots mischen. Die Milch erwärmen und Ei, Eigelb, restlichen Majoran unterühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Alles mit den Brotwürfeln mischen.

4. Die Zwiebeln schälen und quer halbieren. Das Innere der Zwiebeln bis auf die drei äußersten Schichten aushöhlen. Die Brotmasse hineinfüllen und die Zwiebelhälften wieder zusammensetzen. In einem ungelochten Garbehälter geben.

5. 12 Minuten vor Ende der Garzeit der Kaninchenkeulen die Zwiebeln dazugeben und alles bei 100 °C fertig garen. Die Äpfel waschen, entkernen und in Scheiben schneiden. In der Butter 4 Minuten braten.

6. Die Crème double zu den Keulen in die Sauce geben, verrühren und erwärmen, aber nicht mehr kochen. Nochmals abschmecken und die Kaninchenkeulen mit der Sauce auf Teller verteilen. Je zwei gefüllte Zwiebeln und die Äpfel dazu servieren. Nach Belieben mit Majoranblättchen garnieren.
ZubereitungstippsKaninchen haben zartes, helles Fleisch, das dem von Geflügel ähnelt. Weiße Zwiebeln werden besonders in Spanien und Italien geschätzt aufgrund ihres leicht süßlichen Geschmacks und ihrer milden Schärfe.