Roastbeef mit Rosmarin-Pfeffer-Kruste

Zutaten8–10 Portionen

1,7–1,8 kg Roastbeef
je 1 TL weiße und schwarze Pfefferkörner
1 TL Pimentkörner
2 TL grobes Meersalz
3 TL getrocknete Rosmarinnadeln
1–2 Lorbeerblätter
1–2 EL Rapsöl zum AnbratenKalorienPro Portion: 1062 kJ / 253 kcal, E 44 g, F 9 g, KH /
Art der Speise

Hauptgerichte

Anlass, Aufwand und Schwierigkeitsgrad

raffiniert

lässt sich gut vorbereiten

für Feste und Gäste

einfache Rezepte

Gargerät

Backofen/Herd

Geschmacksrichtung

salzig

Art der Grundlage

Fleisch: Rind

Herkunft der Speise

international

Rezept für

6 Personen

Temperaturbereich

warm

Zubereitung1. Das Roastbeef etwa 4 Stunden vor der Zubereitung Raumtemperatur annehmen lassen.

2. Für die Würzmischung Pfeffer-, Pimentkörner, Meersalz, Rosmarinnadeln und Lorbeerblätter im Mörser zerdrücken. Den Braten mit gut der Hälfte dieser Mischung einreiben.

3. Rapsöl in einer großen Bratpfanne erhitzen. Das Roastbeef auf der Fettseite beginnend rundum 15–18 Minuten anbraten.

4. Ein Backblech auf der 1. oder 2. Einschubebene von unten im Backofen vorheizen. Einstellung: Ober-/Unterhitze / 80° C. Das angebratene Roastbeef auf die Backblechmitte legen und garen. Nach 4 Stunden ist es englisch, nach 6 Stunden rosa gegart.

5. Das Roastbeef warm oder kalt zu Beilagen servieren und die restliche Würzmischung zum Nachwürzen auf den Tisch stellen.
Zubereitungstipps• Diese langsame Garmethode bewirkt eine gleichmäßige Rosafärbung des Bratens.

• Fertig gebratenes Roastbeef im Kühlschrank aufbewahren, aber vor dem Servieren Raumtemperatur annehmen lassen.
Geräte-EinstellungenOber-/Unterhitze
Einschubebene1. oder 2. Einschubebene von unten
Temperatur80° C
Zeit4–6 Stunden