„System4Shine“: Komplett versorgt mit allen Komponenten für Profi-Geschirrreinigung

Gütersloh, Februar/März 2018 Nr. 010/2018

Neu: Besonders umweltfreundliche Reiniger und Klarspüler

„System4Shine“, das Miele-Komplettpaket für alle Spüllösungen, ist um wichtige Komponenten erweitert worden. Neu sind ein Reiniger und ein Klarspüler, die mit dem EU-Label „Euroblume“ gekennzeichnet sind – und nachweislich zu einer Verringerung der Umweltbelastung beitragen. Neben den Reinigungschemikalien, die speziell auf Miele-Gewerbegeschirrspüler abgestimmt sind, bietet Miele auch eine interne Umkehrosmose für Tankspüler an. Sie sorgt für bestmögliche Wasserqualität und damit für strahlend saubere Gläser ohne Nachpolieren.

Die Miele-Reinigungschemikalien „ProCare Shine“ können in allen Miele-Gewerbegeschirrspülern eingesetzt werden: Sowohl in den Tank- als auch in den Frischwasser- und ProfiLine-Geschirrspülern. Reinigungsmittel und Klarspüler sind auf die Miele-Geräte abgestimmt und hinsichtlich ihrer Reinigungsleistung und Maschinenverträglichkeit getestet. Der neue Flüssigreiniger „ProCare Shine GC“ ist frei von Phosphat und Aktivchlor und deshalb besonders schonend, wenn es um das Spülen von Gläsern geht. Das passende, leicht saure Klarspülmittel ist wegen seiner schaumreduzierenden Wirkung vor allem für den Einsatz in Tankspülern geeignet. Darüber hinaus gibt es einen mildalkalischen Pulverreiniger, der seine volle Wirkung bei Tee- und Kaffeerückständen entfaltet.

Die Untertisch-Tankspüler von Miele verfügen über Programme, deren Abläufe auf die Anforderungen des jeweiligen Spülgutes und deren Anschmutzungen abgestimmt sind. Dank variablem Spüldruck, flexiblen Laufzeiten und Temperaturen werden Gläser, Geschirr, Tabletts und mehr bei maximaler Schonung sauber. Zwei Modelle eignen sich besonders als Gläserspüler im Thekenbereich. Ihr Sockel bietet bei Bedarf Platz für ein Osmosemodul, das aus dem zugeführten Wasser alle Salze filtert: Es kann dann rückstandsfrei vom Spülgut ablaufen, und ein Nachpolieren wird überflüssig.

Auch Haubentankgeschirrspüler mit kurzen Programmlaufzeiten, sparsamem Energieverbrauch und besten Reinigungsergebnissen gehören zum Portfolio der gewerblichen Miele-Geschirrspüler. Diese Geräte sind standardmäßig mit einem Abwasserwärmetauscher ausgestattet. Zusätzlich lassen sich mit den „Eco“-Varianten dieser Modellreihe bis zu 20 Prozent Stromkosten sparen: unter anderem durch den Einsatz eines Abluftwärmetauschers, der das kalte Zulaufwasser neben der Abwasserwärme mit Hilfe der Abluftwärme aufheizt.

Schnell und mit frischem Wasser in jeder Spülphase reinigen Miele-Frischwasserspüler das Geschirr. Dabei sorgt zum Beispiel das Modell „SPEEDPlus“ mit der kürzesten Programmlaufzeit von fünf Minuten für 456 saubere Teller pro Stunde. Und das Modell „BRILLIANT“ ist der erste Spezialspüler mit Frischwassersystem für Gläser und Besteck – den auch der Tiroler Premium-Hersteller Riedel Glas für die schonende Reinigung seiner edlen Weingläser empfiehlt.

Ein umfangreiches Korbprogramm, das je nach Gerätegröße in unterschiedlichen Abmessungen verfügbar ist, bietet für jedes Spülgut Platz: von Korbträgern für Transportboxen bis zu Besteckköchern. Das Service-Paket von Miele ist so umfangreich wie individuell: Für Reparaturen und Wartungsarbeiten von Gewerbegeschirrspülern stehen allein in Deutschland mehr als 170 Techniker zur Verfügung. Dieses flächendeckende Netz sorgt für kurze Wege, geringe Anfahrtskosten und vor allem für schnelle Reaktionszeiten innerhalb von 24 Stunden. Service, Gerätesortiment, Zubehör und Reinigungschemikalien: Damit ist „System4Shine“ auf alle Bedürfnisse der Kunden von Miele abgestimmt.

Weitere Informationen zu diesem Thema erhalten Anwender unter Tel.: 0800/22 44 644, Fax: 0800/33 55 533 oder www.miele-professional.de.

(471 Wörter, 3.797 Zeichen inkl. Leerzeichen)

Über das Unternehmen: Miele ist der weltweit führende Anbieter von Premium-Hausgeräten für die Produktbereiche Kochen, Backen, Dampfgaren, Kühlen/Gefrieren, Kaffeezubereitung, Geschirrspülen, Wäsche- sowie Bodenpflege. Hinzu kommen Geschirrspüler, Waschmaschinen und Wäschetrockner für den gewerblichen Einsatz sowie Reinigungs-, Desinfektions- und Sterilisationsgeräte für medizinische Einrichtungen und Laboratorien (Geschäftsbereich Professional). Das 1899 gegründete Unternehmen unterhält acht Produktionsstandorte in Deutschland sowie je ein Werk in Österreich, Tschechien, China und Rumänien. Der Umsatz betrug im Geschäftsjahr 2016/17 rund 3,93 Milliarden Euro, wovon 70 Prozent außerhalb Deutschlands erzielt wurden. In fast 100 Ländern ist Miele mit eigenen Vertriebsgesellschaften oder über Importeure vertreten. Weltweit beschäftigt das in vierter Generation familiengeführte Unternehmen etwa 19.500 Menschen, 10.900 davon in Deutschland. Der Hauptsitz des Unternehmens ist Gütersloh in Westfalen.

Download als PDF Download inkl. Medien (zip)
Medienkontakt

Anke Schläger
+ 49 (0)5241/89-1949
anke.schlaeger@miele.com

Medien zu dieser Meldung

Beschreibung Download

Neue Reinigungs- und Klarspülmittel aus dem Portfolio von „ProCare Shine“: Sie sorgen für zuverlässige Sauberkeit, strahlenden Glanz – und größtmögliche Schonung der Umwelt.

High Resolution TIFF
High Resolution JPG

Glänzend saubere Gläser ohne Nachpolieren: dank integrierter Wasseraufbereitung im Tankgeschirrspüler von Miele.

High Resolution TIFF
High Resolution JPG
Ansprechpartner Presse

Ansprechpartner

Rufen Sie uns an oder schicken Sie uns eine E-Mail, wenn Sie Fragen oder Wünsche haben. Wir helfen Ihnen gern.

Zu den Ansprechpartnern

Presseservice abonnieren

Mit dem kostenlosen Miele-Presseservice erhalten Sie per Mail einen Link zu den neuesten Pressetexten und Fotos von Miele.

Hier anmelden