Alles sofort im Blick: Miele vernetzt gewerbliche Spülmaschinen

Gütersloh, 7. Mai 2018 Nr. 052/2018

Neue App für die Geschirrspüler der Baureihe ProfiLine

Ob in Büros oder in Handwerksbetrieben: Wo gleich mehrere Spülmaschinen gleichzeitig im Einsatz sind, behält die neue App MielePro@mobile jederzeit den Überblick. Sie zeigt an, welche Maschine noch läuft, ob alle Geräte einwandfrei funktionieren – und wie hoch die Füllstände von flüssigen Reinigungsmitteln sind, praktische Bestelloption inklusive. Die App ist als Android- und iOS-Version verfügbar und kommuniziert mit allen ProfiLine-Spülmaschinen von Miele, die serienmäßig mit einem WLAN-Anschluss ausgestattet sind.

MielePro@mobile meldet sich beispielsweise, wenn der Klarspüler verbraucht ist. Wenn gewünscht, wird sofort eine Verbindung zum Onlineshop von Miele Professional hergestellt. Mit einem Klick können alle Reinigungschemikalien, die unter dem Namen „ProCare Shine“ auf dem Markt sind, nachbestellt werden. So lässt sich zuverlässig verhindern, dass der laufende Betrieb unterbrochen wird, weil Reiniger oder Klarspüler zur Neige gehen. Nach Eingang einer Fehlermeldung ermöglicht die App den direkten Kontakt zum Kundendienst. Auch dies trägt dazu bei, Ausfallzeiten der Gewerbegeschirrspüler zu vermeiden.

Dank ihrer vielseitigen Korbgestaltung sind die ProfiLine-Spüler praktische Helfer in vielen Einsatzbereichen: Hier werden sperrige Töpfe und auch langstielige Gläser sauber, und die patentierte 3D-Besteckschublade bietet sogar Servierlöffeln oder großen Kochmessern eine sichere Position. Mit nur 17 Minuten Programmlaufzeit sind die ProfiLine-Spüler deutlich schneller als Geräte für den privaten Gebrauch.
 

(197 Wörter, 1.533 Zeichen inkl. Leerzeichen)

Über das Unternehmen: Miele ist der weltweit führende Anbieter von Premium-Hausgeräten für die Produktbereiche Kochen, Backen, Dampfgaren, Kühlen/Gefrieren, Kaffeezubereitung, Geschirrspülen, Wäsche- sowie Bodenpflege. Hinzu kommen Geschirrspüler, Waschmaschinen und Wäschetrockner für den gewerblichen Einsatz sowie Reinigungs-, Desinfektions- und Sterilisationsgeräte für medizinische Einrichtungen und Laboratorien (Geschäftsbereich Professional). Das 1899 gegründete Unternehmen unterhält acht Produktionsstandorte in Deutschland sowie je ein Werk in Österreich, Tschechien, China und Rumänien. Der Umsatz betrug im Geschäftsjahr 2016/17 rund 3,93 Milliarden Euro, wovon 70 Prozent außerhalb Deutschlands erzielt wurden. In fast 100 Ländern ist Miele mit eigenen Vertriebsgesellschaften oder über Importeure vertreten. Weltweit beschäftigt das in vierter Generation familiengeführte Unternehmen etwa 19.500 Menschen, 10.900 davon in Deutschland. Der Hauptsitz des Unternehmens ist Gütersloh in Westfalen.

Download als PDF Download inkl. Medien (zip)
Medienkontakt

Anke Schläger
+ 49 (0)5241/89-1949
anke.schlaeger@miele.com

Medien zu dieser Meldung

Beschreibung Download

Die neue App MielePro@mobile behält den Überblick: Sie zeigt zum Beispiel an, welche Gewerbegeschirrspüler gerade eingeschaltet sind und wie hoch der jeweilige Füllstand der flüssigen Reinigungsmittel ist.

High Resolution TIFF
High Resolution JPG
Ansprechpartner Presse

Ansprechpartner

Rufen Sie uns an oder schicken Sie uns eine E-Mail, wenn Sie Fragen oder Wünsche haben. Wir helfen Ihnen gern.

Zu den Ansprechpartnern

Presseservice abonnieren

Mit dem kostenlosen Miele-Presseservice erhalten Sie per Mail einen Link zu den neuesten Pressetexten und Fotos von Miele.

Hier anmelden