Für frischgebackene Facharbeiter beginnt neuer Lebensabschnitt

Oelde-Lette, 13. September 2018 Nr. 104/2018

Miele sucht für 2019 Auszubildende im Werk Oelde

Facharbeiterprüfung bestanden und bereit für einen neuen Lebensabschnitt: Das gilt für acht ehemalige Azubis bei Miele in Oelde. Bemerkenswert ist der Werdegang von Victor Chukwuma. Der gebürtige Nigerianer lebt erst seit 2015 mit seiner Mutter und seinen Geschwistern in Deutschland, spricht inzwischen ausgezeichnet Deutsch und hat die Prüfung als Fachkraft für Metalltechnik abgelegt. Bei Miele schließt er jetzt eine zweite Lehre als Industriemechaniker an.

Im Unternehmen bleiben zunächst auch die Elektronanlagenmonteurin Gina Hakenholt, der Lagerlogistiker Mario Hambsch, der Metalltechniker Daniel Peternathe, und Michael Rumjanzew, ausgelernter Verfahrensmechaniker Beschichtungstechnik. Bereits im Januar waren Christopher Kleinhaus und Oliver Populoh mit ihrer Ausbildung zum Industriemechaniker fertig geworden. Der gelernte Elektroanlagenmonteur Niklas Birwe macht mit einem Dualen Studium zum Bachelor of Engineering Elektrotechnik weiter.

Für 2019 sucht Miele noch Azubis für die Berufe Technischer Produktdesigner, Verfahrensmechaniker, Mechatroniker und Elektroanlagenmonteur. Die Einstellungsphase läuft bereits, Interessierte können sich aber noch bei Ausbilder Christian Reich unter Telefon 05245 91-72373 melden.

(152 Wörter, 1.232 Zeichen inkl. Leerzeichen)

Über das Unternehmen: Miele ist der weltweit führende Anbieter von Premium-Hausgeräten für die Produktbereiche Kochen, Backen, Dampfgaren, Kühlen/Gefrieren, Kaffeezubereitung, Geschirrspülen, Wäsche- sowie Bodenpflege. Hinzu kommen Geschirrspüler, Waschmaschinen und Wäschetrockner für den gewerblichen Einsatz sowie Reinigungs-, Desinfektions- und Sterilisationsgeräte für medizinische Einrichtungen und Laboratorien (Geschäftsbereich Professional). Das 1899 gegründete Unternehmen unterhält acht Produktionsstandorte in Deutschland sowie je ein Werk in Österreich, Tschechien, China und Rumänien. Der Umsatz betrug im Geschäftsjahr 2017/18 rund 4,1 Milliarden Euro, wovon 70 Prozent außerhalb Deutschlands erzielt wurden. In fast 100 Ländern ist Miele mit eigenen Vertriebsgesellschaften oder über Importeure vertreten. Weltweit beschäftigt das in vierter Generation familiengeführte Unternehmen etwa 20.100 Menschen, 11.200 davon in Deutschland. Der Hauptsitz des Unternehmens ist Gütersloh in Westfalen.

Download als PDF Download inkl. Medien (zip)
Medienkontakt

Michael Prempert
+ 49 (0)5241/89-1957
michael.prempert@miele.com

Medien zu dieser Meldung

Beschreibung Download

Michael Rumjanzew, Daniel Peternathe, Gina Hakenholt, Victor Chukwuma, Niklas Birwe, Oliver Populoh, Christopher Kleinhaus und Mario Hambsch freuen sich mit Betriebsrätin Gabriele Schechtel, Werkleiter Dr. Johannes Wrehde und den Ausbildern Christian Reich, Thomas Senff und Ewald Drüing (v.l.) über die abgeschlossene Berufsausbildung.

High Resolution JPG
Ansprechpartner Presse

Ansprechpartner

Rufen Sie uns an oder schicken Sie uns eine E-Mail, wenn Sie Fragen oder Wünsche haben. Wir helfen Ihnen gern.

Zu den Ansprechpartnern

Presseservice abonnieren

Mit dem kostenlosen Miele-Presseservice erhalten Sie per Mail einen Link zu den neuesten Pressetexten und Fotos von Miele.

Hier anmelden