Kongeniales Duo für saubere Luft

Gütersloh/Mailand, 9. April 2018 Nr. 035/2018

Miele und Netatmo präsentieren Smart-Home-Studie zur Eurocucina

Das Wohlbefinden in den eigenen vier Wänden hängt wesentlich vom Raumklima ab. Maßgebliche Faktoren sind hier Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Sauerstoffgehalt. Der „Healthy Home Coach“ von Netatmo misst diese Parameter – und sorgt mithilfe einer Miele-Dunstabzugshaube sodann im Handumdrehen für saubere Luft. Wie das funktioniert, zeigt Miele erstmals zur Eurocucina in Mailand in einer Projektstudie. 

Insbesondere wenn sich mehrere Personen in einem geschlossenen Raum aufhalten, ist die Luft „verbraucht“, ehe das den Anwesenden richtig bewusst wird. Mit dem Healthy Home Coach gibt es einen Helfer, der die oben genannten Faktoren objektiv ermittelt. Die Daten sind dann auf dem Smartphone abzulesen – und sollte der CO2-Gehalt zu hoch beziehungsweise zu wenig Sauerstoff im Raum sein, so signalisiert das zusätzlich der rot leuchtende Glasschirm der „Pearl“-Dunstabzugshaube von Miele. In diesem Fall stellt sich die Haube automatisch an und sorgt binnen weniger Minuten für den Luftaustausch. Für den Messeaufbau macht Miele saubere Luft erstmals sichtbar, denn die Pearl wechselt ihre Farbe von rot über gelb bis grün und stellt sich ab, wenn die Luft rein ist.

In dieser Studie ist die Pearl als Mitspieler für den Healthy Home Coach geradezu prädestiniert. Mit ihrem schräg gestellten Wrasenschirm zählt sie zu den sogenannten „Kopffreihauben“, die auch groß gewachsenen Menschen Bewegungsfreiheit beim Kochen gewähren. Der 90 Zentimeter breite Wrasenschirm aus konkav gewölbtem Sicherheitsglas hat eine integrierte Ambiente-Beleuchtung, die in dieser Studie über LEDs den Farbwechsel, respektive die Luftqualität, anzeigen kann. Die Kommunikation zwischen Healthy Home Coach und Miele-Dunstabzug erfolgt über WLAN.

(258 Wörter, 1.855 Zeichen inkl. Leerzeichen)

Über das Unternehmen: Miele ist der weltweit führende Anbieter von Premium-Hausgeräten für die Produktbereiche Kochen, Backen, Dampfgaren, Kühlen/Gefrieren, Kaffeezubereitung, Geschirrspülen, Wäsche- sowie Bodenpflege. Hinzu kommen Geschirrspüler, Waschmaschinen und Wäschetrockner für den gewerblichen Einsatz sowie Reinigungs-, Desinfektions- und Sterilisationsgeräte für medizinische Einrichtungen und Laboratorien (Geschäftsbereich Professional). Das 1899 gegründete Unternehmen unterhält acht Produktionsstandorte in Deutschland sowie je ein Werk in Österreich, Tschechien, China und Rumänien. Der Umsatz betrug im Geschäftsjahr 2016/17 rund 3,93 Milliarden Euro, wovon 70 Prozent außerhalb Deutschlands erzielt wurden. In fast 100 Ländern ist Miele mit eigenen Vertriebsgesellschaften oder über Importeure vertreten. Weltweit beschäftigt das in vierter Generation familiengeführte Unternehmen etwa 19.500 Menschen, 10.900 davon in Deutschland. Der Hauptsitz des Unternehmens ist Gütersloh in Westfalen.

 

Download als PDF Download inkl. Medien (zip)
Medienkontakt

Michael Prempert
+ 49 (0)5241/89-1957
michael.prempert@miele.com

Medien zu dieser Meldung

Beschreibung Download

Kongeniales, smartes Duo: Der Healthy Home Coach (rechts auf der Arbeitsplatte) misst unter anderem den CO2-Gehalt der Raumluft. Ist der zu hoch, respektive der Sauerstoffgehalt zu gering, startet die Miele-Haube den Luftaustausch.

High Resolution JPG

Kongeniales, smartes Duo: Der Healthy Home Coach (rechts auf der Arbeitsplatte) misst unter anderem den CO2-Gehalt der Raumluft. Ist der zu hoch, respektive der Sauerstoffgehalt zu gering, startet die Miele-Haube den Luftaustausch. 

High Resolution JPG
Ansprechpartner Presse

Ansprechpartner

Rufen Sie uns an oder schicken Sie uns eine E-Mail, wenn Sie Fragen oder Wünsche haben. Wir helfen Ihnen gern.

Zu den Ansprechpartnern

Presseservice abonnieren

Mit dem kostenlosen Miele-Presseservice erhalten Sie per Mail einen Link zu den neuesten Pressetexten und Fotos von Miele.

Hier anmelden