Miele auf der Internorga 2019: Mehr Leistung auf kleinstem Raum – beim Waschen und beim Spülen

Gütersloh/Hamburg, 10. Januar 2019 Nr. 1/2019
  • Neue Waschmaschinen und Tankuntertisch-Spüler senken Verbrauchskosten
  • Messepräsentation auf fast 100 Quadratmetern 

Deutlich niedrigere Verbräuche und einfachere Bedienung: Dies sind die wichtigsten Pluspunkte der neuen Waschmaschinen, Trockner und Tankspüler für Gewerbekunden, die Miele auf der Internorga 2019 präsentiert. Während diese Produkte nicht zuletzt durch ihre kompakte Bauweise beeindrucken, bietet der Messeauftritt als solcher viel Platz: Auf fast 100 Quadratmetern können Gastwirte und Hoteliers das aktuelle Portfolio des Gütersloher Familienkonzerns vom 15. bis 19. März in Hamburg live erleben (Halle A 3, Stand 308).

Generationswechsel bei den „Kleinen Riesen“: Die seit Jahrzehnten bekannten Waschmaschinen und Trockner werden im April durch zwei komplett neu konstruierte Baureihen abgelöst. Wie bisher benötigen sie nur einen halben Quadratmeter Platz, bieten aber mehr Flexibilität bei der Beladungsmenge. Maschinen der Baureihe „Performance“ können mit sieben Kilogramm Wäsche gefüllt werden. Wer sich für die Baureihe „Performance Plus“ entscheidet, kann zwischen sechs, sieben oder acht Kilogramm Füllgewicht wählen. Damit bieten die neuen „Riesen“ gegenüber der Vorgängergeneration um bis zu 25 Prozent mehr Kapazität für Wäsche.

Für alle Gerätevarianten gilt: Sie sind Spezialisten für gewerbliche Verschmutzungen, und das kürzeste Waschprogramm dauert nur noch 49 Minuten. Der Verbrauch von Wasser sinkt um bis zu 22 Prozent, beim Strom liegen die Einsparungen bei maximal 28 Prozent. Auch die Laufzeit der Trockner wurde verkürzt: Das schnellste Programm der Abluft-Modelle ist schon nach 38 Minuten fertig, und der Wärmepumpentrockner benötigt jetzt weniger als 60 Minuten, also nur noch zwei Drittel der bisherigen Zeit.

Neue Schontrommel für schnellere Durchfeuchtung

Zu verdanken ist dies dem Zusammenspiel mehrerer Komponenten. So werden die Textilien in der weiterentwickelten und ebenfalls patentierten Miele Schontrommel durch zusätzliche Öffnungen in der Trommelrückwand noch intensiver durchfeuchtet als bisher. Diesen Effekt verstärkt ein Waschrhythmus, der bei niedriger Drehzahl besonders viel Wasser auf die Wäsche „regnen“ lässt. Sobald die Drehzahl wieder steigt, werden Wasser und Schmutzrückstände kraftvoll ausgespült – was höchste Sauberkeit bei maximaler Wäscheschonung ermöglicht.

Bewährte Programmpakete wie „Hotel“ (abgestimmt auf Bett-, Tisch- und Küchenwäsche) sind auch in der Steuerung der neuen Maschinen hinterlegt. Diese lässt sich über ein neues Touch-Display besonders leicht und ähnlich wie ein Smartphone bedienen – in bis zu
32 Sprachen. Für zügige Arbeitsabläufe im Alltag sorgen außerdem ein neuer Flusenfilter im Trockner, der nur noch in großen Zeitabständen gereinigt werden muss, und eine Leerstands-Sensierung der flüssigen Waschmittel.

Maschinen der Baureihe „Performance Plus“ sind werksseitig per WLAN und über die App MielePro@mobile vernetzbar. Sie bieten zum Beispiel in einem großen Hotel jederzeit einen Überblick, welche Waschmaschinen und Trockner in Betrieb und wie weit ausreichend Waschmittel vorhanden sind – auch über eine größere Entfernung hinweg. Weitere intelligente Steuerungseinheiten ermöglichen den komfortablen Anschluss von Kassier- und Dosiersystemen und damit eine leichtere Bewältigung der unterschiedlichsten Aufgaben im Alltag.

Gläserspüler: um 25 Prozent reduzierter Wasserverbrauch

In einer neuen und verbesserten Ausführung kommen im Mai auch die ebenfalls bekannten Tankuntertisch-Spülmaschinen von Miele auf den Markt. Dank einer vereinfachten Bedienung lassen sich bei diesen Geräten Anwendungsfehler nahezu ausschließen. Hier senkt ein optimiertes Reinigungssystem die Betriebskosten. Der 46 Zentimeter breite Gläserspüler für den Einsatz im Thekenbereich benötigt zum Beispiel beim Nachspülen lediglich zwei Liter Wasser. Im ohnehin sparsamen Eco Programm verringert sich die Menge des Nachspülwassers auf nur noch 1,8 Liter. Je nach Programm ergibt dies bis zu
25 Prozent Einsparungen im Wasserverbrauch. Dadurch kommt das System auch mit weniger Energie und Reinigungsmitteln aus.

Darüber hinaus stellt Miele während der Messe das komplette Portfolio vor, das in Hotels und Restaurants die Arbeitsabläufe erleichtert: Systemlösungen für die hauseigene Wäscherei sowie Spezialanwendungen im Wellness-Bereich mit Waschmaschinen und Trocknern bis 32 Kilogramm Füllgewicht, dazu Mangeln in unterschiedlichen Größenordnungen sowie Spültechnik – vom kompakten Gläserspüler bis hin zum Haubendurchschubsystem. Auf Wunsch erhalten Besucher Informationen über Finanzierungs- und Leasingmöglichkeiten sowie die neuen Ausgaben der Broschüren „Hotel 360°“ sowie „welcome & stay“ mit Tipps für den Hotel- und Restaurantbetrieb.


Über das Unternehmen: Miele ist der weltweit führende Anbieter von Premium-Hausgeräten für die Produktbereiche Kochen, Backen, Dampfgaren, Kühlen/Gefrieren, Kaffeezubereitung, Geschirrspülen, Wäsche- sowie Bodenpflege. Hinzu kommen Geschirrspüler, Waschmaschinen und Wäschetrockner für den gewerblichen Einsatz sowie Reinigungs-, Desinfektions- und Sterilisationsgeräte für medizinische Einrichtungen und Laboratorien (Geschäftsbereich Professional). Das 1899 gegründete Unternehmen unterhält acht Produktionsstandorte in Deutschland sowie je ein Werk in Österreich, Tschechien, China und Rumänien. Hinzu kommen die zwei Werke der italienischen Medizintechnik-Tochter Steelco Group. Der Umsatz betrug im Geschäftsjahr 2017/18 rund 4,1 Milliarden Euro, wovon 70 Prozent außerhalb Deutschlands erzielt wurden. In fast 100 Ländern ist Miele mit eigenen Vertriebsgesellschaften oder über Importeure vertreten. Weltweit beschäftigt der in vierter Generation familiengeführte Konzern etwa 20.100 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, 11.200 davon in Deutschland. Der Hauptsitz des Unternehmens ist Gütersloh in Westfalen.

Download als PDF Download inkl. Medien (zip)
Medienkontakt

Anke Schläger
+ 49 (0)5241/89-1949
anke.schlaeger@miele.com

Medien zu dieser Meldung

Beschreibung Download

Viel Platz für Wäsche auf kleinem Raum: Eine Waschmaschine und ein Trockner aus der neuen Generation „Kleine Riesen“. Auf jeweils einem halben Quadratmeter sorgen sie schon innerhalb von 49 Minuten für saubere und in 38 Minuten für trockene Wäsche. Zum ersten Mal sind diese Geräte live während der Internorga 2019 in Hamburg zu sehen.

High Resolution JPG
Ansprechpartner Presse

Ansprechpartner

Rufen Sie uns an oder schicken Sie uns eine E-Mail, wenn Sie Fragen oder Wünsche haben. Wir helfen Ihnen gern.

Zu den Ansprechpartnern

Presseservice abonnieren

Mit dem kostenlosen Miele-Presseservice erhalten Sie per Mail einen Link zu den neuesten Pressetexten und Fotos von Miele.

Hier anmelden