Miele beteiligt sich mit Venture Capital an jungen Technologiefirmen

Gütersloh, 8. März 2017 Nr. 032/2017

Neues Tochterunternehmen gegründet

Das Unternehmen Miele gilt nicht nur als Inbegriff für Langlebigkeit und Zuverlässigkeit von Hausgeräten – sondern auch als führend auf zukunftsweisenden Feldern wie Smart Home oder Industrie 4.0. Entsprechendes gilt für innovative Geschäftsmodelle rund um den Einsatz von Elektrogeräten in Haushalt, Gewerbe oder medizinischen Einrichtungen. Auf dieser Basis verstärkt Miele jetzt seine Unterstützung junger Unternehmen mit aussichtsreichen Ideen und Technologien, die an einem engagierten und finanzstarken Partner interessiert sind.

Um solche Unternehmen systematisch zu identifizieren und ihnen auch Kapital zur Verfügung zu stellen, hat der Gütersloher Konzern ein neues Tochterunternehmen gegründet, die Miele Venture Capital GmbH. Hier bündelt und intensiviert die Miele Gruppe ihre Projekte zur Zusammenarbeit mit vielversprechenden Start-up-Unternehmen. Thematisch fokussiert sich die Miele Venture Capital GmbH auf kreative Lösungen, die zu den Produkten, Services, Wertschöpfungsketten, Geschäftsmodellen oder Fertigungsprozessen von Miele gut passen könnten. Die Kooperationsformen reichen von gemeinsamen Entwicklungsprojekten oder Managementunterstützung bis hin zu einer direkten Kapitalbeteiligung.

Laut Olaf Bartsch, Geschäftsführer Finanzen und Hauptverwaltung der Miele Gruppe, sei die Beteiligung an jungen Technologieunternehmen für Miele eine strategische Investition, die sich für alle Beteiligten nachhaltig auszahlen solle. Alles andere, so Bartsch weiter, würde auch nicht zu Miele passen.

Die Führung der Miele Venture Capital GmbH liegt in den Händen von Peter Hübinger (Leiter des Geschäftsbereiches „Smart Home“ der Miele Gruppe sowie des Gütersloher Werkes Electronic), Dr. Christian Kluge (Leiter Zentralbereich Controlling) sowie Gernot Trettenbrein (Leiter Geschäftsbereich Hausgeräte International). Alle drei sind als Geschäftsführer der GmbH eingetragen und nehmen diese neue Funktion zusätzlich zu ihren bisherigen Aufgaben wahr.

(263 Wörter, 2.094 Zeichen inkl. Leerzeichen)     

Kontakt für Unternehmen:
mvc@miele.com

Über das Unternehmen: Miele ist der weltweit führende Anbieter von Premium-Hausgeräten für die Produktbereiche Kochen, Backen, Dampfgaren, Kühlen/Gefrieren, Kaffeezubereitung,  Geschirrspülen, Wäsche- sowie Bodenpflege. Hinzu kommen Geschirrspüler, Waschmaschinen und Wäschetrockner für den gewerblichen Einsatz sowie Reinigungs-, Desinfektions- und Sterilisationsgeräte für medizinische Einrichtungen und Laboratorien („Miele Professional“). Das 1899 gegründete Unternehmen unterhält acht Produktionsstandorte in Deutschland sowie je ein Werk in Österreich, Tschechien, China und Rumänien. Der Umsatz betrug im Geschäftsjahr 2015/16 rund 3,71 Milliarden Euro, wovon etwa 70 Prozent außerhalb Deutschlands erzielt wurden. In fast 100 Ländern ist Miele mit eigenen Vertriebsgesellschaften oder über Importeure vertreten. Weltweit beschäftigt das in vierter Generation familiengeführte Unternehmen etwa 19.000 Menschen, 10.500 davon in Deutschland. Der Hauptsitz des Unternehmens ist Gütersloh in Westfalen.

Download als PDF Download inkl. Medien (zip)
Medienkontakt

Carsten Prudent
+ 49 (0)5241/89-1951
carsten.prudent@miele.de

Medien zu dieser Meldung

Beschreibung Download

Sie managen gemeinsam die neue Miele Venture Capital GmbH (v. l. Dr. Christian Kluge (Leiter Controlling der Miele Gruppe), Peter Hübinger (Leiter Geschäftsbereich Smart Home und Werk Electronic) und Gernot Trettenbrein (Leiter Geschäftsbereich Hausgeräte International). 

High Resolution JPG
Ansprechpartner Presse

Ansprechpartner

Rufen Sie uns an oder schicken Sie uns eine E-Mail, wenn Sie Fragen oder Wünsche haben. Wir helfen Ihnen gern.

Zu den Ansprechpartnern

Presseservice abonnieren

Mit dem kostenlosen Miele-Presseservice erhalten Sie per Mail einen Link zu den neuesten Pressetexten und Fotos von Miele.

Hier anmelden