Miele-Geschirrspüler ist erneut Testsieger bei der Stiftung Warentest

Gütersloh, 30. Juni 2017 Nr. 052/2017

Besonderes Lob für AutoOpen-Trocknung

Geschirrspüler von Miele mit 60 Zentimeter Breite und Energieeffizienzklasse A+++ gehören zu den Besten. Dieses stellt die Stiftung Warentest in ihrem aktuellen Geschirrspüler-Test erneut fest (veröffentlicht in der Ausgabe 7/2017 der Zeitschrift „test“). Testsieger mit der Note 2,2 ist das vollintegrierte Modell G 6770 SCVi sowie die baugleiche teilintegrierte Variante G 6730 SCi. Die Note gut (2,5) erhielt auch das zusätzlich in den Test einbezogene Standgerät G 4940 SC.

Besonders erwähnenswert fanden die Prüfer die Ergebnisse im energieeffizienten Eco-Programm. Speziell überzeugt hat dabei die AutoOpen-Trocknung. Dazu heißt es in der Erläuterung: „Ein kleiner Spalt erzielt große Wirkung: Der Miele-Einbauspüler öffnet rund eine Stunde vor Ende des Eco-Programms automatisch einen Spalt weit die Tür. Dampf zieht hinaus, frische Luft hinein. Sie umströmt das Geschirr. So trocknen Teller, Gläser und Besteck besser als in anderen Geräten. Nachputzen überflüssig.“

Im Eco-Programm erzielt Miele im Test insgesamt die besten Ergebnisse. Das bezieht sich auch auf die zusätzlich zur Untersuchung aufgenommenen Prüfungen von unter anderem Plastikteilen, Töpfen, Glasschüsseln. Im „test“-Heft liest man dazu: „Nur das Einbaugerät von Miele trocknet Plastik, Gläser und Töpfe im Eco-Programm gut.“

Mit dem jetzigen Testsieg setzt Miele seine Erfolgsgeschichte fort. „Drei Testsiege in vier Jahren - das ist ein überaus überzeugendes Ergebnis. Es zeigt sich einmal mehr, dass unsere Strategie richtig ist, bei den Geschirrspülern auf Energieeffizienz ohne Kompromisse bei Reinigung und Trocknung zu setzen“, sagt Jan-Bernd Rapp, Leiter Produktmanagement in der Miele Vertriebsgesellschaft Deutschland.
 

(251 Wörter, 1.837 Zeichen inkl. Leerzeichen)
 

Über das Unternehmen: Miele ist der weltweit führende Anbieter von Premium-Hausgeräten für die Produktbereiche Kochen, Backen, Dampfgaren, Kühlen/Gefrieren, Kaffeezubereitung, Geschirrspülen, Wäsche- sowie Bodenpflege. Hinzu kommen Geschirrspüler, Waschmaschinen und Wäschetrockner für den gewerblichen Einsatz sowie Reinigungs-, Desinfektions- und Sterilisationsgeräte für medizinische Einrichtungen und Laboratorien („Miele Professional“). Das 1899 gegründete Unternehmen unterhält acht Produktionsstandorte in Deutschland sowie je ein Werk in Österreich, Tschechien, China und Rumänien. Der Umsatz betrug im Geschäftsjahr 2015/16 rund 3,71 Milliarden Euro, wovon etwa 70 Prozent außerhalb Deutschlands erzielt wurden. In fast 100 Ländern ist Miele mit eigenen Vertriebsgesellschaften oder über Importeure vertreten. Weltweit beschäftigt das in vierter Generation familiengeführte Unternehmen etwa 19.400 Menschen, 10.800 davon in Deutschland. Der Hauptsitz des Unternehmens ist Gütersloh in Westfalen.

Download als PDF Download inkl. Medien (zip)
Medienkontakt

Reinhild Portmann
+ 49 (0)5241/89-1952
reinhild.portmann@miele.com

Medien zu dieser Meldung

Beschreibung Download

Der Testsieger G 6770 SCVi überzeugte im energieeffizienten Eco-Programm mit den guten Trocknungsergebnissen durch die AutoOpen-Trocknung.

High Resolution JPG

Der Testsieger G 6770 SCVi überzeugte im energieeffizienten Eco-Programm mit den guten Trocknungsergebnissen durch die AutoOpen-Trocknung.

High Resolution JPG
Ansprechpartner Presse

Ansprechpartner

Rufen Sie uns an oder schicken Sie uns eine E-Mail, wenn Sie Fragen oder Wünsche haben. Wir helfen Ihnen gern.

Zu den Ansprechpartnern

Presseservice abonnieren

Mit dem kostenlosen Miele-Presseservice erhalten Sie per Mail einen Link zu den neuesten Pressetexten und Fotos von Miele.

Hier anmelden