Starke Performance und noch smarter: Der neue Saugroboter Miele Scout RX3

Gütersloh, 3. September 2021 Nr. 068/2021
  • Mit bis zu 25 Prozent mehr Reinigungsleistung*

  • Komfortabel mobil steuerbar

  • HD-Kamera liefert gestochen scharfe Live-Bilder aufs Smartphone

Unter dem Esstisch soll nach jeder Mahlzeit gesaugt werden und im Wohnzimmer nur einmal pro Tag? Oder mal ein kurzer Blick von unterwegs, ob zu Hause alles in Ordnung ist? Beides kein Problem für den neuen Miele Scout RX3. Die neue Generation des Saugroboters überzeugt durch innovative Funktionen, herausragende Bedienfreundlichkeit – und deutlich weiter verbesserte Saugkraft. In Deutschland ist der Scout RX3 seit Juni erhältlich und nun auch in ganz Europa.

Über die komplett neu entwickelte Miele Scout App kann der Saugroboter bequem mit einem Smartphone mobil gesteuert werden, inklusive nützlicher Funktionen wie Timer und Statusabfrage. Ein weiteres Highlight ist, dass das Modell Scout RX3 Home Vision HD über eine HD-Kamera verfügt, die hochauflösende Bilder direkt an das Endgerät überträgt. Wie auch alle anderen vernetzbaren Miele-Geräte, hört, der mit WLAN verbundene Saugroboter, auf Amazons Sprachassistenten Alexa. Ein „Alexa, sage Miele, sauge die Küche“ genügt, und der Scout reinigt in zuvor definierten Bereichen.

Mit Einführung der dritten Generation hat Miele auch die Navigation des Scouts weiter perfektioniert. Dank zweier Frontkameras findet der Scout RX3 bis in den letzten Winkel und saugt systematisch jeden einzelnen Quadratzentimeter im gesamten Haus. Das Stereo-Kamera-System nimmt Räume und Objekte dreidimensional wahr und berechnet Größe und Entfernungen. So werden Treppen, Möbel und sonstige Gegenstände erkannt und sicher umkurvt – auch bei völliger Dunkelheit. Bei einer Höhe von nur 8,5 Zentimetern sorgt der Saugroboter problemlos unter Schränken und dem Sofa für Sauberkeit. Wenn der Scout unterwegs hängen bleiben sollte, meldet die optimierte Fehlerbehandlung genau, welches Problem anliegt und wie es sich beheben lässt.

Der 5.200 mAh starke Li-Ionen-Akku reicht für bis zu 120 Minuten Laufzeit, was einer Reichweite von bis zu 120 Quadratmetern entspricht. Ist der Akku leer, fährt der Scout RX3 zur Ladestation, die sich auf dem Boden fixieren lässt. Anschließend nimmt er exakt dort die Arbeit wieder auf, wo er aufgehört hat.

Die erhöhte Saugleistung auf allen Bodenbelägen verdankt der Scout RX3 dem bewährten vierstufigen Reinigungssystem Quattro Cleaning Power. Aufgrund technischer Optimierung des Motors, einer erhöhten Luftleistung und einer Bürstenwalze mit härteren Borsten kann der Saugroboter Feinstaub insbesondere auf Teppich besser aufnehmen. Die Eckenreinigung bei Hartböden und kurzflorigen Teppichen fällt dem Scout noch leichter mit neuen 20-armigen Seitenbürsten.

Der Scout RX3 ist in drei Ausführungen lieferbar: Während das obsidianschwarze Basismodell Scout RX3 eine Akkulaufzeit von bis zu 60 Minuten erreicht, saugt der Scout RX3 Runner (Bronze Pearlfinish) mit bis zu 120 Minuten doppelt so lange. Dies gilt auch für das Spitzenmodell Scout RX3 Home Vision HD in Roségold Pearlfinish, das darüber hinaus mit einer HD-Kamera Live-Bilder auf das Endgerät liefert. Das Basis- und Spitzenmodell sind bereits im Handel; der Scout RX3 Runner folgt im Oktober 2021.

*verglichen mit dem Miele Scout RX2 auf Teppich nach IEC 62929:2015 Abschnitt 6.4.

 

Über das Unternehmen: Miele ist der weltweit führende Anbieter von Premium-Hausgeräten für die Bereiche Kochen, Backen, Dampfgaren, Kühlen/Gefrieren, Kaffeezubereitung, Geschirrspülen, Wäsche- und Bodenpflege. Hinzu kommen Geschirrspüler, Luftreiniger, Waschmaschinen und Trockner für den gewerblichen Einsatz sowie Reinigungs-, Desinfektions- und Sterilisationsgeräte für medizinische Einrichtungen und Labore (Geschäftsbereich Professional). Das 1899 gegründete Unternehmen unterhält acht Produktionsstandorte in Deutschland, je ein Werk in Österreich, Tschechien, China, Rumänien und Polen sowie die zwei Werke der italienischen Medizintechnik-Tochter Steelco Group. Der Umsatz betrug im Geschäftsjahr 2020 rund 4,5 Milliarden Euro (davon in Deutschland: 29,5 Prozent). In fast 100 Ländern/Regionen ist Miele mit eigenen Vertriebsgesellschaften oder über Importeure vertreten. Weltweit beschäftigt der in vierter Generation familiengeführte Konzern etwa 20.900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, etwa 11.050 davon in Deutschland. Hauptsitz ist Gütersloh in Westfalen.

Download als PDF Download inkl. Medien (zip)
Medienkontakt

Hilal Kalafat
+ 49 (0)5241/89-1011
hilal.kalafat@miele.com

Medien zu dieser Meldung

Beschreibung Download

Der Miele Scout RX3 Home Vision HD ist zusätzlich mit einer HD-Kamera ausgestattet. So kann von unterwegs überprüft werden, ob zu Hause alles in Ordnung ist. Selbstverständlich end-to-end verschlüsselt. (Foto: Miele)

High Resolution TIFF
High Resolution JPG

Aufgrund seiner intelligenten Navigation erkennt und umkurvt der Miele-Saugroboter Möbel und Gegenstände. (Foto: Miele)

High Resolution TIFF
High Resolution JPG

Die neue Miele Scout App ermöglicht eine problemlose Bedienung auch von unterwegs – für ein sauberes Zuhause zum Feierabend. (Foto: Miele)

High Resolution TIFF
High Resolution JPG
Ansprechpartner Presse

Ansprechpartner

Rufen Sie uns an oder schicken Sie uns eine E-Mail, wenn Sie Fragen oder Wünsche haben. Wir helfen Ihnen gern.

Zu den Ansprechpartnern

Anmeldung Presseverteiler

Mit der Aufnahme in den kostenlosen Miele-Presseverteiler erhalten Sie per Mail einen Link zu den neuesten Pressemitteilungen und Fotos von Miele.

Hier anmelden