Werkfeuerwehr mit 50 Einsätzen im ersten Halbjahr

Gütersloh, 14. Juli 2021 Nr. 055/2021
  • Beförderungen und Ehrungen für 2020 vorgenommen

  • Einsatz auch bei Corona-Schutzimpfungen

Nach 113 Einsätzen im vergangenen Jahr ist die Miele-Werkfeuerwehr im ersten Halbjahr 2021 bisher 50 Mal ausgerückt. Jetzt holte die Wehr bei einer Versammlung der aktiven Mannschaft die Beförderungen und Ehrungen aus 2020 nach, die pandemiebedingt verschoben werden mussten. Wehrleiter Uwe Theismann dankte den 46 aktiven Feuerwehrleuten für ihr Engagement, das sie durch ihre Teilnahme an Einsätzen, Übungen und Weiterbildungen unter Beweis stellten.

Im laufenden Jahr wurde die Werkfeuerwehr zu drei kleinen Bränden und 37 technischen Hilfeleistungen gerufen. Neun davon entfielen auf die Beseitigung von Eis und Schnee. Hinzu kamen drei Einsätze zur nachbarschaftlichen Hilfe, bei der die Mannschaft die Feuerwehr der Stadt Gütersloh unter anderem mit der Drehleiter unterstützte.

Weiterhin leisteten die Kameradinnen und Kameraden einmal Hilfe für eine Person und drei Mal für Tiere auf dem Werkgelände. Die Brandmeldeanlage löste in drei Fällen einen Fehlalarm aus. „Diese geringe Anzahl an Fehlalarmen zeigt, dass unsere Anlage trotz ihrer Größe sehr störungssicher läuft“, so Theismann. Bei den Brandeinsätzen seien im Durchschnitt 22 Feuerwehrleute beteiligt gewesen, bei technischen Hilfeleistungen 14.

Seit einigen Wochen ist die Werkfeuerwehr zusätzlich bei den Corona-Schutzimpfungen an mehreren Standorten des Unternehmens im Einsatz. Jeweils vier Mitglieder helfen bei den Impfungen in Gütersloh, Oelde, Warendorf und Lehrte.

Zehn Kameradinnen und Kameraden befördert oder geehrt

Die Beförderungen und Ehrungen nahm Dr. Reinhard Zinkann, Geschäftsführender Miele-Gesellschafter, vor. Auch Peter Kesselmeier, Leiter Cross-Plant Services am Standort Gütersloh, gratulierte. Torben Jeß, Till Kleinsteuber und Niklas Zurmühlen absolvierten die Grundausbildung zum Feuerwehrmann. Sebastian Sagemüller wurde zum Oberfeuerwehrmann ernannt. Dr. Nicole Busch wurde zur Unterbrandmeisterin und Tobias Schattschneider zum Unterbrandmeister befördert. Nach einem Lehrgang am Institut der Feuerwehr NRW in Münster legten Jeannette Theilmeier die Prüfung zur Brandinspektorin und Konstantinos Tsirogiannis die Prüfung zum Brandinspektor ab. Für 40-jährige Mitgliedschaft im aktiven Dienst der Werkfeuerwehr wurde Norbert Handwerk ausgezeichnet. Andreas Cieplik erhielt die Anerkennung für seine 10-jährige aktive Mitgliedschaft.   

 

Über das Unternehmen: Miele ist der weltweit führende Anbieter von Premium-Hausgeräten für die Bereiche Kochen, Backen, Dampfgaren, Kühlen/Gefrieren, Kaffeezubereitung, Geschirrspülen, Wäsche- und Bodenpflege. Hinzu kommen Geschirrspüler, Luftreiniger, Waschmaschinen und Trockner für den gewerblichen Einsatz sowie Reinigungs-, Desinfektions- und Sterilisationsgeräte für medizinische Einrichtungen und Labore (Geschäftsbereich Professional). Das 1899 gegründete Unternehmen unterhält acht Produktionsstandorte in Deutschland, je ein Werk in Österreich, Tschechien, China, Rumänien und Polen sowie die zwei Werke der italienischen Medizintechnik-Tochter Steelco Group. Der Umsatz betrug im Geschäftsjahr 2020 rund 4,5 Milliarden Euro (davon in Deutschland: 29,5 Prozent). In fast 100 Ländern/Regionen ist Miele mit eigenen Vertriebsgesellschaften oder über Importeure vertreten. Weltweit beschäftigt der in vierter Generation familiengeführte Konzern etwa 20.900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, etwa 11.050 davon in Deutschland. Hauptsitz ist Gütersloh in Westfalen.

Download als PDF Download inkl. Medien (zip)
Medienkontakt

Catharina Saalbach
+ 49 (0)5241/89-1955
catharina.saalbach@miele.com

Medien zu dieser Meldung

Beschreibung Download

Die beförderten und geehrten Mitglieder mit Dr. Reinhard Zinkann (3.v.r., Geschäftsführender Miele-Gesellschafter), Wehrleiter Uwe Theismann (rechts) und Andreas Zurmühlen (stv. Wehrleiter, 2.v.l.): Jeanette Theilmeier, Konstantinos Tsirogiannis (oben, v.l.), sowie Norbert Handwerk, Sebastian Sagemüller, Andreas Cieplik, Till Kleinsteuber, Niklas Zurmühlen, Torben Jeß, Dr. Nicole Busch, Tobias Schattschneider (vorne, v.l.).

High Resolution JPG
Ansprechpartner Presse

Ansprechpartner

Rufen Sie uns an oder schicken Sie uns eine E-Mail, wenn Sie Fragen oder Wünsche haben. Wir helfen Ihnen gern.

Zu den Ansprechpartnern

Anmeldung Presseverteiler

Mit der Aufnahme in den kostenlosen Miele-Presseverteiler erhalten Sie per Mail einen Link zu den neuesten Pressemitteilungen und Fotos von Miele.

Hier anmelden