Lesezeit: 1 Minute

Falafel und Taboulé an Dattel-Sesam-Dip

Rezept vom Cooking Star Halbfinale Team Berlin

Cooking Star 2020 Team Berlin:
Marina Grosch und Nydal Chamma
Kochschule Berlin, Miele Tafelkünstler Justus Wilms

Portionen: 4

Für die Falafel:

  • 200 g eingeweichte Kichererbsen
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zwiebel
  • 4 EL Crunchy Spekulatiuscreme
  • 2 EL Spekulatiusgewürz
  • 1 TL Falafelgewürz
  • 2 EL Arganöl
  • 2 EL Backpulver
  • 5 EL Sesamkerne
  • 4 EL Zucker
  • 1 TL Salz
  • Schwarzer Pfeffer, aus der Mühle
  • Sonnenblumenöl, zum Frittieren

Für den Dattel-Sesam-Dip:

  • 250 g entkernte Tunesische Datteln
  • 1 Becher griechischer Sahnejoghurt
  • 50 g Sesampaste
  • 1 Zitrone
  • 1/2 Bund Koriander
  • 1 TL Sambal Oelek
  • 4 EL Zucker    

Für das Taboulé:

  • 50 g Bulgur
  • 1 arabisches Fladenbrot
  • 1 Chicorée
  • 1 Tomate
  • 1 Zwiebel
  • 1 Zitrone
  • 1/2 Granatapfel
  • 90 ml Gemüsefond
  • 1 Bund Petersilie
  • 1/2 Bund Pfefferminze
  • 1 EL Olivenöl
  • Sonnenblumenöl, zum Frittieren
  • Salz + Pfeffer, aus der Mühle

Utensilien: Messer, Schneidbrett, Mixer, Falafel-Presse, Topf, Pfanne, Zitronenpresse, Pürierstab

Zubereitung

  1. Für die Falafel den Knoblauch und die Zwiebel abziehen und klein schneiden. Anschließend Kichererbsen, Knoblauch, Zwiebel, Sesamkerne, Zucker, Falafelgewürz, Arganöl, Backpulver, Salz und Pfeffer in einen Mixer geben. Die Masse mithilfe einer Falafel-Presse in kleine Bällchen formen, zuletzt in heißem Öl frittieren.
  2. Nun für das Taboulé zuerst den Bulgur in Sonnenblumenöl anbraten und mit Gemüsefond ablöschen. Die Petersilie und Minze abwaschen und fein hacken. Zitrone auspressen. Zwiebel abziehen und mit den Tomaten in sehr kleine Würfel schneiden. Mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Olivenöl vermengen und unter den Bulgur geben. Das arabische Fladenbrot in kleine Stücke schneiden und in heißem Öl frittieren. Granatapfelkerne ausklopfen. Taboulé mit frittiertem Fladenbrot und Granatapfelkernen garnieren.
  3. Die Datteln klein schneiden. 1 TL Sambal Oelek, Sesampaste, Zucker, Joghurt, den Saft einer Zitrone und Koriander dazugeben. Alle Zutaten mit einem Pürierstab pürieren. Fertig ist der Dattel-Sesam-Dip.