Lesezeit: 1 Minute

Schweinebauch mit zweierlei Mais und Sojasoße

Zubereitung in nur einer Stunde - mit dem Miele Dialoggarer.

Früher brauchte guter Geschmack jede Menge Zeit. Heute nicht.

Damit der Schweinebauch weich und zart wird, gart er bei herkömmlicher Zubereitung ganz langsam im Niedrigtemperaturbereich ca. 12-16 Stunden. Mit dem Miele Dialoggarer erzielen Sie das gleiche perfekte Ergebnis in nur 35 Minuten! So sparen Sie Zeit und können nahezu spontan derartige Gerichten zubereiten.

Portionen: 2

Für den Braten:

  • 500 g Schweinebauch mit Schwarte
  • Salz
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Schalotten
  • 1 Lorbeerblatt
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • etwas Gartenkresse

Für das Maispüree:

  • 300 g Mais (Dose)
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 100 g Sahne (30 % Fett)
  • ½ TL Paprikapulver, geräuchert
  • Salz

Für den Mais:

  • 1 Schalotte
  • 200 g Babymais
  • 3 Halme Schnittlauch
  • 2 EL Rapsöl
  • Salz
  • Pfeffer

Für die Soße:

  • 2 EL Sojasoße
  • 1 EL Honig
  • 100 ml Wasser

Utensilien:

Brett, Messer, ofenfeste Form (24 x 16 cm), Miele Dialoggarer, Sieb, Topf, Miele Gaskochfeld, Pürierstab, Pfanne

Vorbereitungszeit: ca. 30 Minuten
Garzeit: ca. 35 Minuten

Zubereitung:

  1. Für den Braten Schweinebauch kalt abspülen und trocken tupfen. Schwarte kreuzförmig einschneiden und mit etwas Salz würzen. Knoblauch und Schalotten schälen und in feine Scheiben schneiden. Schweinebauch, Knoblauch, Schalotten und Lorbeer in eine ofenfeste Form geben und mit Brühe aufgießen.
  2. Dialoggarer einstellen (Gourmet Profi / M Chef + Heißluft plus / Temperatur: 220 °C / Gourmet Units: 300 / Intensität: mittel / Vorheizen: aus / Crisp function: ein). Schweinebauch auf der 2. Ebene garen.
  3. In der Zwischenzeit für das Püree Mais abtropfen lassen. Mais, Brühe, Sahne und Paprikapulver in einem Topf erhitzen und abgedeckt ca. 10 Minuten köcheln lassen. Anschließend mit einem Pürierstab fein mixen und mit Salz abschmecken.
  4. Für den Mais Schalotte schälen und fein würfeln. Babymais waschen, trocken tupfen und längs vierteln. Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in feine Ringe schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen und den Mais und die Schalotte darin glasig anschwitzen. Schnittlauch zugeben und mit Salz und Pfeffer würzen.
  5. Für die Soße 100 ml Wasser, Sojasoße und Honig in einem Topf aufkochen lassen. Inzwischen Gartenkresse abschneiden. Schweinebauch mit Beilagen anrichten und mit Gartenkresse garnieren.

Tipp:

Schwarte vom Schweinebauch an der Frischetheke direkt einschneiden lassen.

Einstellung für den Schweinebauch:

Gourmet Profi / M Chef + Heißluft plus
Temperatur: 220 °C
Gourmet Units: 300

Erweiterte Einstellungen öffnen:

Intensität: mittel
Vorheizen: aus
Crisp function: ein

Rezept zum Download