Kürbissalat mit Mozzarella, Peperoni und Salbei

ZutatenFür 4 Portionen

1 Butternusskürbis (oder ca. 600 g anderer Speisekürbis)
3–4 El Olivenöl
grobes Meersalz
1 Bund Salbei
3–4 EL Pflanzenöl
2 rote Peperoni
2 EL Zitronensaft
2 Kugeln Büffelmozzarella (à 125 g)
Pfeffer aus der Mühle
Art der Speise

Salate

Anlass, Aufwand und Schwierigkeitsgrad

einfache Rezepte

für Feste und Gäste

lässt sich gut vorbereiten

raffiniert

Gargerät

Dampfgarer

Art der Grundlage

Gemüse

Käse / Milchprodukt

Herkunft der Speise

international

Rezept für

4 Personen

Temperaturbereich

warm

Zubereitung1. Den Kürbis halbieren, entkernen, das Kürbisfleisch mit 1 El Olivenöl und Meersalz einreiben. Den Kürbis im ungelochten Garbehälter bei 100 °C 30 Minuten garen.

2. Den Salbei waschen, trockenschütteln und die Blätter abzupfen. Das Pflanzenöl in einer Pfanne erhitzen und die Salbeiblätter darin knusprig braten. Das Öl nicht weiter verwenden.

3. Die Peperoni längs halbieren, entkernen, waschen und klein hacken. Mit Zitronensaft und restlichem Olivenöl zu einer Vinaigrette verrühren.

4. Den Mozzarella grob zerteilen. Mit einem Teelöffel aus dem gegarten Kürbis kleine Stücke abstechen und mit dem Mozzarella auf Teller verteilen. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit der Zitronenvinaigrette beträufeln. Den Salbei darüber streuen.
ZubereitungstippsButternut- oder Butternusskürbis zählt zu den Moschuskürbissen. Er ist länglich birnenförmig mit heller Schale und aromatischem orangefarbenem Fruchtfleisch. Wegen seines buttrig-zarten Fleisches wird er sehr geschätzt.