Rehmousse-Törtchen

ZutatenFür 4 Portionen

200 ml heller Wildfond (Glas)
2–3 zerdrückte Wacholderbeeren
1 Zweig Thymian
3 Blatt weiße Gelatine
2 TL Cognac
120 g geschmortes mageres Rehfleisch (oder anderer Wildbraten)
150 g Baumkuchen
100 g geschlagene Sahne
80 ml Süßwein

außerdem:
1 kleine Form (12 cm Ø), KlarsichtfolieKalorienPro Portion: 357 kcal, 1486 kJ, 16 g E, 22 g F, 20 g KH
Art der Speise

Vorspeisen / kleine Gerichte

Anlass, Aufwand und Schwierigkeitsgrad

für Feste und Gäste

lässt sich gut vorbereiten

luxuriös

raffiniert

Gargerät

Backofen/Herd

Geschmacksrichtung

salzig

Art der Grundlage

Früchte

Käse / Milchprodukt

Wild / Wildgeflügel

Herkunft der Speise

deutsch

Rezept für

4 Personen

Temperaturbereich

warm

Zubereitung1. Den Wildfond mit Gewürzen aufkochen, auf die Hälfte reduzieren und 10 Min. zugedeckt ziehen lassen. In kaltem Wasser 2 Blatt Gelatine einweichen. Den Fond durch ein Sieb gießen, Gelatine darin auflösen, etwas abkühlen lassen, Cognac dazugießen.

2. Das Fleisch fein würfeln, mit dem Fond im Mixer sehr fein pürieren, herzhaft würzen und kalt stellen.

3. Die Form mit Klarsichtfolie auslegen. Den Baumkuchen mit einer Aufschnittmaschine in dünne Scheiben schneiden und die Form damit auskleiden.

4. Sobald das Püree zu gelieren beginnt, die Sahne unterziehen, alles in die Form gießen und mindestens 4 Std. kalt stellen.

5. Den Süßwein erhitzen, das dritte Blatt Gelatine einweichen und darin auflösen. Abgekühlt übergießen und fest werden lassen.

6. Zum Servieren das Törtchen aus der Form lösen, Folie abziehen und mit einem feuchten Messer in Portionen schneiden.
ZubereitungstippsDazu passt eingelegter Kürbis.