Ist mein Smart Home wirklich intelligent?

Miele Hausgeräte im Smart Home
Im privaten Wohnungsbau werden zunehmend verschiedene Funktionen im Haus miteinander vernetzt. Denn erst die ganzheitliche Vernetzung von Haustechnik und Hausgeräten bringt umfassende Vorteile bei Energieeffizienz, Komfort und Sicherheit.
Im Rahmen von Kooperationen und gemeinsam mit unterschiedlichen Partnern ergeben sich unbegrenzte Möglichkeiten bei Integration und ganzheitlicher Vernetzung. Ein erfolgreiches Beispiel für eine zukunftsweisende Zusammenarbeit ist die Plattform QIVICON – eine von der Deutschen Telekom initiierte Allianz führender Industrieunternehmen in Deutschland mit dem Ziel, das Thema Smart Home voranzutreiben. Gemeinsam mit Partnern etabliert die Telekom eine marken- und herstellerübergreifende Plattform, die Themenfelder wie Komfort, Sicherheit und Energieeffizienz für Menschen jeden Alters für zu Hause vereint. Darüber hinaus wird eine stetig wachsende Anzahl weiterer Partner-Unternehmen mit ihren Marken die QIVICON Plattform für ihre Smart Home-Angebote nutzen.
Smart Home auf Knopfdruck
Geräte verschiedener Marken lassen sich über die Plattform QIVICON einfach kontrollieren und steuern.
QIVICON
QIVICON bietet einer wachsenden Zahl verschiedener Marken eine herstellerunabhängige Smart Home-Plattform.
connected comfort
7 führende Premium-Marken haben sich gewerkeübergreifend zusammen geschlossen, um Wohnkomfort auf höchstem Niveau zu bieten.
BUSCH-JAEGER
Hausgeräte und Gebäudesystemtechnik werden miteinander verbunden – mit aktuellen Serienprodukten, die dafür mit den entsprechenden Kommunikationsmodulen ausgestattet werden.
"Toll, dass ich Miele Geräte in mein Smart Home integrieren kann."
Ausstattung modellabhängig – Abbildung(en) exemplarisch, zur Erläuterung