Frischkäsetarte mit Rhabarber-Himbeerkompott

ZutatenFür 2 Tartes

30 g weiße Schokolade
30 g Amarettini
1 Blatt weiße Gelatine
1 EL Limettensaft
70 g Frischkäse
2 EL Puderzucker
50 g geschlagene Sahne
1 EL Zucker
100 g Rhabarber (fein gewürfelt)
2 EL Himbeersirup

außerdem:
2 Tarteförmchen (8 cm Ø)
Pergamentpapier
ZitronenmelisseblättchenKalorienPro Tarte: 1753 kJ / 418 kcal, E 9 g, F 24 g, KH 40 g
Art der Speise

Desserts

Anlass, Aufwand und Schwierigkeitsgrad

für Feste und Gäste

luxuriös

raffiniert

Geschmacksrichtung

süß

Art der Grundlage

Früchte

Käse / Milchprodukt

Herkunft der Speise

deutsch

Rezept für

2 Personen

Temperaturbereich

kalt

Zubereitung1. Den Boden der Förmchen mit Pergament auslegen. Schokolade schmelzen. Amarettini im Blitzhacker zerkleinern, mit der weichen Schokolade mischen und sofort gleichmäßig auf die Formböden verteilen. Fest andrücken und kalt stellen.

2. Gelatine 5 Min. in kaltem Wasser einweichen, mit Limettensaft in einer Schale über Wasserdampf auflösen. Frischkäse mit Puderzucker verrühren und mit einem Schneebesen in 2–3 Portionen zur Gelatinemischung rühren.

3. Mischung kalt stellen, bis sie zu gelieren beginnt, zwischendurch umrühren. Dann die Sahne unterrühren und die Creme auf die Böden streichen oder spritzen. Kalt stellen.

4. Zucker in einen Topf mit dickem Boden streuen, hellgelb karamellisieren, Rhabarber unterrühren und mit Sirup ablöschen. Etwas einkochen und kalt werden lassen.

5. Tartes aus den Formen heben, Papier ablösen und auf 2 Teller legen. Mit dem Kompott anrichten und mit etwas Saft beträufeln. Mit Melisseblättchen garnieren.
ZubereitungstippsAmarettini sind kleine italienische Mandelmakronen. Die Amarettinimasse muss noch warm auf die Formböden gestrichen werden, am leichtesten mit den Händen oder einem Teelöffel durch Klarsichtfolie.