Stollen mit Marzipankern

ZutatenFür 2 Stollen à etwa 20 Scheiben

1 Vanilleschote
geriebene Schale 1 Zitrone (unbehandelt)
100 g Orangeat
100 g Früchtemix (oder Zitronat)
100 g Korinthen
200 g Sultaninen
200 ml Rum
800 g Mehl (Type 550)
2 Päckchen Trockenhefe
200 ml Milch
250 g Zucker
1/2 TL Salz
2 Eier (Größe M)
500 g Butter
400 g gemahlene, abgezogene Mandeln
400 g Marzipan
2 Päckchen Orangenzucker
80 g Puderzucker und Puderzucker zum Nachstäuben
Art der Speise

Backwaren

Anlass, Aufwand und Schwierigkeitsgrad

für Feste und Gäste

lässt sich gut vorbereiten

raffiniert

Gargerät

Backofen/Herd

Gebäck und Backwaren

Kuchen / Torten

Geschmacksrichtung

süß

Art der Grundlage

Ei

Getreide

Käse / Milchprodukt

Herkunft der Speise

deutsch

Rezept für

>8 Personen

Temperaturbereich

warm

Zubereitung1. Vanilleschote längs aufschneiden, das Mark herauskratzen und in eine Schüssel geben. Zitronenschale, Orangeat, Früchtemix, Korinthen und Sultaninen dazufügen, mit Rum übergießen und mindestens 12 Stunden durchziehen lassen. Zwischendurch umrühren. Alle restlichen Zutaten in die Küche stellen, damit sie Raumtemparatur annehmen und die Butter weich wird.

2. Das Mehl in eine große Schüssel sieben und eine Mulde eindrücken. Milch mit 1 TL Zucker leicht erwämen, mit der Hefe verrühren und in die Mulde gießen. Darin rühren und dabei etwas von dem Mehl mit einarbeiten, bis ein flüssiger Brei entsteht. Schüssel mit einem Tuch abdecken und etwa 20 Minuten ruhen lassen.

3. Restlichen Zucker, Salz, Eier 400 g Butter und Mandeln zum Mehl geben und alles gut verkneten. Dann die eingeweichten Trockenfrüchte hinzugeben und alles erneut gut verkneten. Teig in 2 Portionen teilen, jede Portion noch einmal verkneten, zu einer Kugel formen und etwa 1 Stunde bei Raumtemparatur gehen lassen.

4. Marzipan mit Orangenzucker verkneten und 2 Rollen von je 30 cm Länge formen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

5. Jede Teigportion noch einmal durchkneten und eta 30 x 30 cm groß ausrollen. Dann jede Portion wie folgt in Stollenform bringen: Marzipanstrang auf das untere Drittel des Teigs legen und 1 x einrollen. Das obere Teigdrittel einklappen und diese doppelte Teigschicht vorsichtig gegen die Marzipanrole drücken, so dass eine typische Stollenform entsteht. Beide Laibe nebeneinander auf das vorbereitete Blech legen. Mit einem Tuch abdecken und noch einmal 4–6 Stunden gehen lassen.

6. Backofen vorheizen (160° C Ober-/Unterhitze, 140° C Heißluft) und die Stollen in der Ofenmitte 60–70 Minuten backen. Restliche Butter schmelzen, mit einem Pinsel auf die Stollen streichen und mit Puderzucker bestäuben. Stollen kalt werden lassen, in Alufolie wickeln und möglichst 2 Wochen durchziehen lassen. Vor dem Anschneiden frisch mit Puderzucker bestäuben.
ZubereitungstippsBesonders gut hält der Stollen seine Form beim Backen, wenn er (nach dem letzten Gehen) vor dem Backen über Nacht in den Kühlschrank gestellt wird. Wer eine Stollenform besitzt, lässt den Teig darin gehen, stürzt ihn mit der Form auf das Blech und nimmt die Form erst ab, wenn sich durch die kleinen Löcher in der Form eine leichte Bräunung zeigt. Der Stollen lässt sich natürlich auch ohne Marzipan backen.