Tomaten- und Kräutergnocchi auf Wildkräutersalat

Zutaten4 Portionen

100 g Butter und etwas Butter
für das Blech
Salz
200 g Mehl (Type 550)
je 1 Bund glatte Petersilie, Schnittlauch und Basilikum
30 g Grana Padano (ersatzweise Parmesan; frisch gerieben)
3 Eier (Größe M)
je 1 EL Tomatenmark und Paprikapüree (mild)
1 TL Rosenpaprika
Muskatnuss (frisch gerieben)
Pfeffer a. d. Mühle
6 EL Olivenöl
2 EL Balsamessig
80–100 g Wildkräutersalat (Rauke, Vogelmiere, Löwenzahn, Sauerampfer, Kerbel etc. und essbare Blüten, z. B. Löwenzahn)
125 ml Gemüsefond

1 kleines Stück Grana Padano, in hauchdünne Streifen gehobeltKalorienPro Portion: 2887 kJ / 689 kcal, E 16 g, F 53 g, KH 39 g
Art der Speise

Hauptgerichte

Vorspeisen / kleine Gerichte

Anlass, Aufwand und Schwierigkeitsgrad

raffiniert

lässt sich gut vorbereiten

einfache Rezepte

Gargerät

Backofen/Herd

Dampfgarer

Geschmacksrichtung

salzig

Art der Grundlage

Gemüse

Getreide

Käse / Milchprodukt

Herkunft der Speise

deutsch

Rezept für

4 Personen

Temperaturbereich

warm

Zubereitung1. Das Blech für den Dampfgarer fetten. In einem hohen Kochtopf 170 ml Wasser, ½ TL Salz und 100 g Butter aufkochen. Den Topf von der Kochstelle ziehen, das Mehl hineinschütten und mit dem Handrührer unterrühren. Den Topf wieder auf die Kochstelle setzen und weiterrühren, bis sich auf dem Topfboden ein dünner Teigfilm gebildet hat. Die Masse etwas abkühlen lassen.

2. Inzwischen Petersilienblätter und Schnittlauch in kochendem Wasser blanchieren, in Eiswasser abschrecken, in Küchenpapier ausdrücken und zusammen mit Basilikum fein hacken.

3. Geriebenen Käse und nacheinander die Eier jeweils vollständig unter den Teig rühren. Die Teigmasse halbieren. Eine Hälfte mit Tomatenmark, Paprikapüree und Paprikapulver und die andere Hälfte mit der Kräutermischung, Muskat und Pfeffer verkneten. Beide Hälften mit einem Spritzbeutel ohne Tülle der Länge nach in Streifen auf das Blech spritzen und im Dampfgarer garen.

Einstellung: Universalgaren, 90° C / 8–9 Minuten.

4. Vor dem Servieren die Gnocchi in fingerbreite Stücke schneiden. Aus Olivenöl, Essig, Salz und Pfeffer eine Vinaigrette rühren. Wildkräutersalat waschen, trocken schleudern, mit einem Teil der Vinaigrette anmachen und auf Tellern anrichten.

5. Gemüsefond in einer breiten Pfanne erhitzen, Gnocchi darin schwenken und erwärmen, dann auf den Kräuterblättern anrichten. Die verbliebene Vinaigrette in die Pfanne gießen, erwärmen und über die Gnocchi träufeln. Zum Überstreuen Käsestreifen reichen.
ZubereitungstippsGnocchi können eingefroren werden. Sie schmecken auch sehr gut in Butter/Olivenöl gebraten. Zum Überstreuen eignen sich auch in Butter gebratene Speckstreifen.